Quelle
anjasblog.com

Indiziert seit
11.01.2016
Beiträge insgesamt
38 (0 / Woche)
Homepage
http://www.anjasblog.com/
Quelle / Feed
http://www.anjasblog.com/feed/
Themenfelder


Beiträge

anjasblog.com 17. Juni, 20:37 Uhr

Ja, lange ist es her, dass ich mal auf dem Brocken war. Genauer gesagt, war ich vor genau vier Jahren das letzte Mal auf dem Brocken und das auch noch zu Fuß! Und es wurde einfach Zeit, dass ich mich mal wieder auf den höchsten Berg Norddeutschlands bewege. Ich war in den letzten Jahren so oft im Harz; größtenteils, um an MTB Fahrtechniktrainings teilzunehmen, oder auch einfach nur um den Harz...

anjasblog.com 24. Juni, 18:47 Uhr

Da hätte mir doch glatt so ein verflixter ausgeschriebener, aber so schrecklich ausgeschilderter Wanderweg meinen tollen ersten Wandertag hier in Nauders verdorben! Ich hatte mir so tolle Beitragsüberschriften wie „Höhenweg mit kurzer Flucht“, „Mit dem Kopf durch die (Flucht)Wand“, oder so ähnlich ausgedacht. Bis, ja bis ich mich entschied, meinen geplanten Weg zu verändern und auf direktem Weg...

anjasblog.com 26. Juni, 17:12 Uhr

Nachdem ich gestern einen eher ruhigen Tag hatte, weil das Wetter so gar nicht einladend war und ich auch ein bisschen Erholung von meiner Fluchtwand-Höhenweg-Tour am Samstag brauchte, wollte ich heute eine geführte Tour des Tourismusverband Nauders mitmachen. Für heute war eine Tour zu den zwei Goldseen und dem Mataunkopf (einem Gipfel von 2890m) ausgeschrieben. OK, da kamen solche Worte wie...

anjasblog.com 27. Juni, 15:36 Uhr

Eigentlich war mir heute morgen nicht so richtig nach um 7 Uhr aufstehen und wandern gehen. Das Wetter versprach eher nicht so toll zu werden. Ziemlich bedeckter Himmel und es hatte in der Nacht geregnet  Meine Erkältung hatte sich weiter zu einem Brummschädel manifestiert und alles in mir schrie nach einfach noch mal rumdrehen. trübe Aussichten Aber dann habe ich mich doch aufgerafft. Hatte...

anjasblog.com 09. Juli, 14:27 Uhr

Zugegeben, bei Paris denkt man vermutlich nicht wirklich an eine Wanderung (also ich würde es nicht tun), aber nachdem ich am Samstag fast 20 km durch Paris gelaufen und die Stadt erobert habe, dachte ich dann doch, dass dieser Tag bzw. meine Reise nach Paris auch einen Platz hier in meinem Blog erhalten sollte. Vielleicht findet ja der eine oder andere Anregungen für seine eigene Parisreise …...

anjasblog.com 22. Juli, 16:17 Uhr

Ja, ich gebe zu, ich bin ein kleiner Schisser. Gestern Abend habe ich so für mich beschlossen, dass ich endlich mal wieder einen Sonnenaufgang sehen will. Und der heutige Samstag sollte lt. Wetterbericht die perfekten Bedingungen liefern. Doch wo den Sonnenaufgang am Besten genießen? Für mich gibt es da nur genau zwei Antworten: am Meer oder auf einem Berg. Ans Meer fahren lässt sich so...

anjasblog.com 29. Juli, 20:10 Uhr

Endlich ist Sommer. Hat lange genug gedauert und da muss ich einfach die Tage nutzen und raus in die Natur. Wieder einmal hatte ich Lust die Wanderschuhe anzuziehen und in die Sächsische Schweiz zu verschwinden. Und eine Tour hatte ich auch schon länger im Kopf … nämlich die, die ich eigentlich letzte Woche zum Sonnenaufgang machen wollte und dann doch ein wenig Schiss bekommen habe, weil ich...

anjasblog.com 01. August, 21:17 Uhr

Ja, ich gebe es zu. Seit ich vor reichlich einer Woche mitten in der Nacht zu meinem ersten Sonnenaufgang in der Sächsischen Schweiz unterwegs war, hat es mir das frühe Aufstehen und loslaufen angetan. Ich wollte so gern, gerade jetzt in dieser tollen Sommerzeit, noch einmal einen Sonnenaufgang genießen. Da kam es gerade recht, dass ich mit Doreen einen Mädels-Wander-Quasseltag geplant...

anjasblog.com 16. August, 17:40 Uhr

Schon vor einiger Zeit hat sich der Plan entwickelt, mal einen Schritt weiter zu gehen und nicht „nur“ zu wandern, sondern zu klettern. OK … einfach mal so die Felsen hochkrabbeln geht nicht (und will ich auch nicht ). Aber es gibt Stiegentouren, d.h. Wandern über Klettersteige. So ein Klettersteig ist ein am Felsen langführender Wanderpfad, der mit Eisenleitern und Eisenklammern (Trittstufen)...

anjasblog.com 24. Mai, 21:33 Uhr

Nach einem flauschigen Abend im Hotel zur Post starteten wir heute bei recht trüben Wetterverhältnissen in unseren dritten Radlertag. Nach den gestern fast 100 km stand heute eine ähnlich lange Strecke auf dem Plan. Da sind etwas kühlere Temperaturen vielleicht gar nicht so schlecht. Anklicken um Zunächst ging es wieder ziemlich unspannend neben der Straße auf dem Radweg entlang … und keine...

anjasblog.com 23. Mai, 20:23 Uhr

Nach einem wunderbaren Abend mit fast so etwas wie Lagerfeuerathmosphäre (Fred, es war einfach nur schön! ), fing der Tag heute morgen in Bogen sonnig strahlend und vor allem wieder wuselig an… schon viel routinierter als gestern Anklicken um Leider gingen heute nur acht Radler auf die Strecke, da Gabi mit Fred im Bus mitfahren wollte, und Klaus hatte Rückenprobleme und wollte daher...

anjasblog.com 22. Mai, 21:00 Uhr

Da ist er also, unser erster Radeltag. Gestern sind wir alle gesund und durchaus auch mit freudiger Anspannung darüber, was wohl diese Tour bringen wird, hier in Regensburg, im Hotel StarInn, angekommen. Vor ziemlich genau einem Jahr hatten wir hier unsere Donautour 2016 beendet und uns mit dem Versprechen verabschiedet, im folgenden Jahr genau ab dieser Stelle die Tour fortzusetzen. Damals war...

anjasblog.com 20. Mai, 05:00 Uhr

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei! Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht und nun sitze ich hier über den Vorbereitungen für die Radtour 2017. Sehe mir den Streckenplan an und freue mich schon jetzt wieder wie ein kleines Kind auf die kommende Woche, in der wir die zweite Strecke des Donauradweges von Regensburg nach Wien radeln werden. Normalerweise versuchen wir bei unseren...

anjasblog.com 16. Mai, 16:37 Uhr

Ich weiß, mitten in der Woche wandern zu gehen, ist schon ziemlich – na ja – ungewöhnlich. Da sollte man besser produktiv sein (sagt zumindest die landläufige Meinung ). Doch das Angebot bzw. die Einladung der Stadt Sebnitz im Rahmen der Sebnitzer Wanderwoche 2017 war dann doch zu verlockend. Eigentlich wandere ich ganz gern allein. Kann ich doch dann mein eigenes Tempo laufen und vor allem...

anjasblog.com 30. April, 20:26 Uhr

Es ist echt schon eine Weile her, dass ich mit dem Rennrad mal eine Entdeckerausfahrt gemacht habe. Dies lag zum einen an mangelnden Gelegenheiten (und der Tatsache, dass ich etwas lieber im Wald radle, als auf der Straße). Und zum anderen daran, dass ich auf meinem Rennrad lange Zeit das Gefühl hatte, dass die Übersetzung nicht zu mir passt. Mir fehlten „unten“ (also an Hügeln) immer Gänge....

anjasblog.com 28. Januar, 21:37 Uhr

Heute wollte ich mal wieder raus und wandern. Es ist schon erstaunlich, wie sich manchmal die Dinge entwickeln. Bin ich in den vergangenen Jahren viel mit dem Rad auf Entdeckungstour unterwegs gewesen, hat sich das in den letzten Monaten verändert. Ich habe mehr Lust auf Wanderungen. Entschleunigt die Natur erleben. Langsam die Gegend erkunden und Zeit rieseln lassen. Aber vielleicht ist das...

anjasblog.com 21. Januar, 20:45 Uhr

Die ganze Woche hatte ich gebangt. In den letzten Tagen war so ein herrliches Winterwetter. Hier in Dresden lag zentimterhoher Schnee und es war knackig kalt. Würde das bis zum Samstag halten? Ich wollte endlich mal wieder in der Sächsischen Schweiz wandern. Das erst seit Sommer 2016 bestehende Aktiv Zentrum in Bad Schandau hatte eine Winterwanderung rund um das Schrammsteingebiet...

anjasblog.com 28. Juli, 20:59 Uhr

Wie oft habe ich von den Ausblicken gelesen, wenn man einen der typischen Tafelberge und Felsen in der Sächsischen Schweiz erklimmt. Auch ich würde gern mal auf den anderen Gipfeln stehen. Schrammsteine und Affensteine habe ich ja schon mal erobert. Aber da gibt es ja noch so viele andere Gipfel! Und als ich in einer Sonderausgabe vom Bergsteiger-Magazin (08/2016) von Bike & Hike (Beilage:...

anjasblog.com 09. Juli, 18:43 Uhr

Heute war es mal wieder Zeit für eine kleine Mädels-MTB-Runde. Das Wetter versprach schön zu werden und damit ideal für so eine Querfeldeinrunde in der Dresdner Heide. Schon die Anfahrt nach Radeberg, zum Collos-Radsportladen (unserem Treffpunkt), ist für mich immer so ein schönes Runterkommen … kleinere ruhigere Wege; das Licht beobachten, wie es in herrlichen Grüntönen durch die Bäume...

anjasblog.com 01. Juni, 20:05 Uhr

Anfang Juni habe Radelfreunde zu einer entspannten Panoramatour durch die Sächsische Schweiz eingeladen (und wer nicht radeln will, kann wandern). Aber da macht es natürlich Sinn, die Strecken auch selbst mal zu fahren. Ich hatte mir (zugegeben) die Strecke vorher nur als „Idee“ angesehen Neben der Wandertour durch die Kirnitzschklamm (die ich ja schon vorab gewandert bin) soll es für die...

anjasblog.com 03. April, 20:30 Uhr

… na ja, so verspielt war es für mich dann doch nicht Und um der Wahrheit Genüge zu tun, habe ich mir dieses Adjektiv von unserem Tourguide Mario quasi „geklaut“, weil es mich irgendwie die ganzen zwei Tourtage begleitet hat. Aber dazu später mehr. Schon lange hatte ich vorgehabt, endlich mal wieder mit dem MTB im Harz zu fahren. Letztes Jahr war ich mehrmals dort und habe Fahrtechnikkurse...

anjasblog.com 17. März, 22:44 Uhr

Nachdem ich gestern zu Fuß in der Sächsischen Schweiz durch das Polenztal unterwegs war, hatte ich heute das dringende Bedürfnis eine Runde mit dem Rad zu drehen. Ich bin mehr oder weniger seit Weihnachten nicht wirklich mit dem Rad unterwegs gewesen und es wurde echt mal wieder Zeit. Die Sonne schien (und das ist sehr wichtig, da ich – zugegeben – eine Schönwetterfahrerin bin ) und außerdem...

anjasblog.com 16. März, 20:06 Uhr

Eigentlich habe ich ja immer gedacht, dass ich nie im Leben wandern werde, oder wenn dann überhaupt als Rentnerin, weil man da ja so gemütlich durch die Gegend trödelt; was ja irgendwie nichts so richtig mit sportlicher Aktivität zu tun hat. … Wie gesagt; so habe ich gedacht. Doch seit ein paar Monaten merke ich, dass sich meine Einstellung dazu geändert hat. Zwischen Weihnachten und Silvester...

anjasblog.com 03. Juli, 20:02 Uhr

Natürlich weiß ich, dass die Redensart etwas anders lautet, aber heute, auf meiner Wanderung durch bzw. über die Affensteine ging mir diese Redensart einfach nicht mehr aus dem Kopf. Bedeutet „dem Affen Zucker geben“ doch eher, jemanden bei Laune halten, so hatte ich heute ständig die Assoziation, dass hier in der Kernzone der Sächsischen Schweiz irgendein lustiger Gesell (vielleicht der hier ...

anjasblog.com 02. Mai, 21:20 Uhr

Was wurde spekuliert. Das liebe Wetter. Jede App sagte etwas anderes. Von eisigem Regen über Sonnenschein war alles vertreten. Nehme ich die Winterradelklamotten, oder doch lieber Kurz/Kurz?! Es war wie Kaffeesatzlesen. Und dann war er da, der erste Tag unserer Donautour 2016. Nach einer entspannten Nacht (und einer leider kalten Dusche am Morgen ) im Hotel „Zum Hirschen“ in Donaueschingen …...

anjasblog.com 18. Juli, 17:00 Uhr

Ja ja, ich weiß schon, dass diese Metapher anders geht, aber ein wenig künstlerische Freiheit sei mir gestattet Bisher war ich immer in der Hinteren Sächsischen Schweiz unterwegs. Irgendwie hat es sich eben so ergeben. Für mich ist die Vordere Sächsische Schweiz irgendwie immer „nur“ mit der Bastei und mit Unmengen von Touristen verbunden. Busladungen von Besuchern, die sicherlich für die...

anjasblog.com 03. Mai, 20:00 Uhr

Als ich heute Morgen aufgewacht bin, musste ich natürlich erst einmal schnell zum Fenster gehen und nachsehen, wie denn das Wetter so ist. Aber der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ die Sonne scheinen. Natürlich gab es bei dem allmorgendlichen Wuseln vor dem Gasthof Kreuz ausgiebige Debatten, ob und wann der Regen kommt. Anklicken um Je nach App-Anbieter schwankten die Angaben zwischen 15...

anjasblog.com 21. Mai, 18:43 Uhr

… und dann hab ich sogar noch ein völlig ungeplantes MTB Training in der Heide gekriegt. Quasi ein Dreiklang aus WarmUp, Gegend gucken und (unerwartetem) Auspowern am Ende … aber schön der Reihe nach! Heute war es endlich wieder soweit. Das Team von Collos Radsport Radeberg hat uns Mädels zu einer MTB Tour ins Seifersdorfer Tal eingeladen. Ich wollte da schon immer mal hin. Ist ja eigentlich...

anjasblog.com 04. September, 21:31 Uhr

Schon lange hatte ich mich auf den TUJA Grenzland Radmarathon gefreut. Schon vor zwei Jahren bin ich (damals noch mit meinem normalen Treckingrad) die 55 km gefahren und wollte mich dieses Jahr eigentlich an die 90 km wagen. Doch nach meiner etwas besonderen Rennradtour vergangenen Dienstag stand mir der Sinn irgendwie mehr nach Wald. Nach querfeldein. Aber der TUJA Grenzland Radmarathon wird...

anjasblog.com 04. Mai, 20:00 Uhr

… und manchmal sind die Bilder des Tages einfach nur voller satter intensiver blauer Farbe, so dass es fast schon kitschig wirkt. Aber das muss dann einfach so sein … eben eine (Radel)Welt in Blau  . Der heutige Tag hatte tatsächlich die Farbe Blau den ganzen Tag im Gepäck. Blauer Himmel schon am Morgen (und der hielt sogar den ganzen Tag) … dann der Blautopf in Blaubeuren, die Fahrt durch das...

Alle News von anjasblog.com durchsuchen