Quelle
Guido Aßmanns Blog

Indiziert seit
11.01.2016
Beiträge insgesamt
33 (10 / Woche)
Homepage
http://guido-assmann.blogspot.com/
Quelle / Feed
http://guido-assmann.blogspot.com/feeds/posts/default
Themenfelder


Beiträge

Guido Aßmanns Blog
07. Oktober, 13:33 Uhr

Alexa, fahr' mal 'nen Rennen für mich! Es ist schon wieder dieser Kater, dem ich's verdanke, des Morgens saumäßig müde zu sein. Nur fünf Stunden Schlaf, weil er gerade seine Schmusetage bzw. Schmusenächte hat. Man könnte denken, Cooper sei falsch rum gepolt, aber schwule Kater gibt's, so glaube ich, nicht, das ist reines Rangordnungsgehabe. Ich bin nämlich der Oberkater. Blöd, dass Katze Coco...

Guido Aßmanns Blog
08. Oktober, 15:27 Uhr

Wieder ist die Nacht recht kurz, dieses Mal dank Kitty, der frechen Urlaubskatze. Ohropax verhindert Schlimmeres. Die graue Suppe draußen geht derweil aufs Gemüt. Regnet gar nicht mal so wenig. Es ist jedoch das letzte Rennen, es ist bezahlt, also ab nach Adelsberg zum Freischwimmen. Die Verbottlung übernimmt heuer die leibliche Modder, unterstützt vom leiblichen Vadder, der der leiblichen...

Guido Aßmanns Blog
20. September, 20:28 Uhr

Ich kann die Rennberichte quasi kopieren und nur Wetter und Region anpassen, es kommt meistens aufs selbe heraus, verdammte Grütze. Zunächst aber stören mich mal wieder die Umleitungen nach Eierstock und später wieder heimwärts. Orte wie Stützengrün, Stangengrün, Irfersgrün, Pechtelsgrün, Giegengrün, Wolfersgrün, Voigtsgrün, Hartensteingrün, Zwickaugrün-Ost liegen nicht wirklich auf der...

Guido Aßmanns Blog
31. August, 18:37 Uhr

Es ist Renn-Sonntag. Mein Ziehsohn erdreistet sich zu verlangen, ihn direkt vor der Haustür in Frohnbach-Oberlimba abzuholen. Das bedeutet für mich eine Viertelstunde weniger Schlaf, aber im Alter braucht man davon ja eh nicht mehr so viel. Ich sacke ihn pünktlich ein, schnalle ihn im Kindersportsitz an, und schon sind wir in O'thal. Anmeldung, Übergabe der Flaschen, das Ausschimpfen des Sohnes...

Guido Aßmanns Blog
10. August, 21:06 Uhr

Nicht schimpfen. Hatte zu tun. Die neue Küche ist endlich da, und ich fange an zu backen und zu dampfgaren. Keine Zeit bisher für'n Rennbericht. Aber nun. Ich komme erst 7.15 Uhr los aus Karl-Marx-Stadt, bin trotzdem 8 Uhr in Seiffen. Kein Hubschrauber, sondern brauchbar motorisierter Pkw. Hier vor Ort habe ich zunächst Probleme, prädestinierte Verbottler zu finden. Zum Glück erspähe ich 12 min...

Guido Aßmanns Blog
26. Juli, 19:17 Uhr

Der Wecker klingelt nach zu kurzer Nacht. Draußen schifft’s. Die Motivation hält sich sehr in Grenzen. Da muss ich jetzt durch, sind ja nur verhältnismäßig wenige Kilometer auf der Langstrecke des KBCs. Mehr als drei Stunden brauche ich da hoffentlich nicht.In Johanngeorgencity bin ich recht zügig. Vor Ort übergebe ich meine Flaschen Herrn Daniel Kandler, der sich freundlicherweise samt seiner...

Guido Aßmanns Blog
11. Juli, 20:01 Uhr

Seit Markersbach Ende Mai ist es mein erstes MTB-Rennen, vorher hatte ich keine Lust auf MTB und vor allem aber keine Zeit, weil die meisten Rennen samstags stattfanden. Samstags muss ich immer anderweitig schaffen, weil in der Woche nüscht wird bei mir. Abends zuvor beim Kettenblattwechsel stelle ich fest, dass der Spider meiner Kurbel womöglich das Zeitliche gesegnet hat. Zum Glück hat man...

Guido Aßmanns Blog
31. Mai, 20:33 Uhr

Für viele ist es das Nonplusultra, das Saisonhighlight schlechthin, der Peak des ganzen Jahres: das DFB-Pokalfinale. Und am Folgetag findet das Erzgebirgsradrennen in Markersbach statt, schon zum neunzehnten Mal.Die Sonne brennt, die Klimatronik der Ingolstädter „Gehhilfe“ läuft auf vollen Touren – es ist Sommer mitten im Frühling. Und ich bin nicht nur wegen der Temperaturen eigentlich völlig...

Guido Aßmanns Blog
17. Mai, 21:17 Uhr

Die Nacht ist außerordentlich kurz. Pubertierende Knaben machen vor meinem Fenster Remmidemmi, Katzendame Coco schläft wie immer unter mir im Bettkasten, schnarcht diesmal jedoch sehr laut. Selbst Ohropax vermag da nicht Abhilfe zu schaffen. Kater Cooper kommt routinemäßig gegen fünf Uhr schmusen. Ich liebe meine Katzen. Um 6.30 Uhr entweiche ich schlaftrunken der Koje, mache Müsli usw. In...

Guido Aßmanns Blog
09. Mai, 19:59 Uhr

Dieses Wochenende steht der Sebnitzer MTB-Cup auf dem Plan von Ziehsohn Christian Schröder und meiner Wenigkeit. Die Anfahrt zieht sich etwas hin, wir zwei sind aber pünktlich vor Ort am AdW in Sebnitz an der tschechischen Grenze. Bei der Anmeldung muss ich als Erziehungsberechtigter von Christian Schröder sogar eine Unterschrift leisten, weil er noch keine 18 Jahre alt ist. Neuland für mich...

Guido Aßmanns Blog
02. Mai, 20:36 Uhr

Es gibt da ein Rennen in Löbichau, was dem zeitgleich ausgetragenen Bike-Marathon in Riva in fast um nichts nachsteht – weder in Höhenmetern noch in der Anzahl der Starter, noch beim Panorama der Berge im Hintergrund. Na ja, fast, wie gesagt. Vorteil: Es ist in der Nähe und kostet nicht die Welt: der Halden-Bike-Marathon. Eine Drückerrunde vom Feinsten. Ich melde für die recht kurzen 55 km...

Guido Aßmanns Blog
05. Oktober, 19:39 Uhr

Am Freitag erhielt ich Nachwuchs-Mieze Kitty zur Urlaubspflege, eine von sieben Kitten meiner beiden Elternkatzen. An und für sich `ne liebe Mädchen-Katze, doch ausgerechnet in der Nacht zum Montag macht sie Remmidemmi. Sie ist in ihrer pubertären Phase. Dass man(n) dabei nicht sonderlich gut schläft, brauche ich keinem zu erzählen. Und wenn man frühs schlaftrunken aus dem Fenster schaut rein...

Guido Aßmanns Blog
14. September, 19:32 Uhr

Die Jahre im Alter vergehen wie im Flug. Erst neulich, 2015, kam ich in Geyer auf der Felge ins Ziel, und nun ist es schon wieder Zeit für den GBM. Meine Güte. Zum Glück passt das Wetter. Ich habe für die Langstrecke gemeldet, weil ich momentan das Problem habe, erst sehr spät oder gar nicht in Schwung zu kommen beim schnellen Radeln. Da muss ich wahrscheinlich mal zum TÜV. Die 90 km sind gut...

Guido Aßmanns Blog
30. August, 20:50 Uhr

Heute habe ich Lust auf schnelles Radfahren. Das gab es in letzter Zeit nicht allzu oft. Die Sonne scheint, die Wampe spielt auch wieder mit, wenn man mal den Umfang derselben vernachlässigt. Jedoch ist es ganz schön warm für einen Nichthitzemenschen wie mich.In O’thal bin ich dank ausreichend Drehmoment relativ fix, aber die Anmeldung zieht sich eine halbe Ewigkeit hin. Die Organisation der...

Guido Aßmanns Blog
20. September, 11:20 Uhr

Ja, ich bin ein gebranntes Kind, doch dank eines ausführlichen Vorabend-Straßensperren-und-Umleitungen-Studiums für den Raum Erzgebirgskreis, der erfreulichen Tatsache, dass die Online-Navigation im Kfz wieder funktioniert, und der geschickten Einplanung von Schleichwegen bin ich sehr pünktlich vor Ort in Eierstock. Ich schaffe es sogar, meinen Campingtisch samt Flaschen am Rundenabzweig unten...

Guido Aßmanns Blog
04. September, 19:09 Uhr

Samstagnachmittag, kurz vor der Bundesliga. Die zweite Auflage der Lödlaer Bike-Marathons steht ins Haus. Das Startgeld ist einigermaßen human, Preisgeld gibt's auch, also nüscht wie hin. Es handelt sich wie schon letztes Jahr um eine Drückerstrecke inmitten von Hopfenfeldern, am Ende mit technischen XCO- und Singletrailpassagen, gut beschildert und abgesichert, mit reichhaltigem Catering,...

Guido Aßmanns Blog
10. August, 21:15 Uhr

Ganze sechs Wochen sind vergangen seit meinem letzten Renneinsatz bei der MEC 500. Nein, keine Schwangerschaft, sondern selbstverschuldete Zwangspause. Lasst bitte die Finger von sieben Tage alten Spaghetti und Bratwurst, auch wenn sie im Kühlschrank stehen und noch so lecker schmecken. Erst am Morgen nach dem Weckerklingeln 5.30 Uhr entscheide ich mich, ins Gebirge zu düsen. Mir ist heute...

Guido Aßmanns Blog
30. August, 20:12 Uhr

Güldis Nachbar macht schon wieder Remmidemmi. Die ganze Nacht bis 6.30 Uhr. Um 6.45 Uhr bimmelt mein Wecker. Viel Schlaf war das leider nicht wirklich. Müde rolle ich nach O'thal zur 22. Vier-Schanzen-Tournee. Ohne den Ziehsohn. Er ist verschollen, erlangt vermutlich nach seiner Hochschul- nun auch die Geschlechtsreife und lernt mit seinen 18 Jahren das weibliche Individuum intensiver kennen...

Guido Aßmanns Blog
13. September, 19:20 Uhr

Der GBM wurde zwei Wochen nach hinten verlegt. Dadurch ist das zweite Septemberwochenende frei. Oder auch nicht. Ich stelle mich sehr, sehr kurzfristig an den Start beim 1. Lödlaer Bike-Marathon, ein Ableger des Halden-Bike-Marathons in Löbichau. Auch wenn die Form eher Grütze ist, versuchen kann man’s ja noch mal. Ich wähle nicht die 100, sondern die 50 km.Die Meute am Start ist überschaubar,...

Guido Aßmanns Blog
08. August, 21:03 Uhr

Mit Tau benetztes Laub fällt leise flüsternd von den Bäumen; ich atme den Duft frischer, mit Feuchtigkeit gesättigter Luft tief in mich ein; erste, schüchterne Sonnenstrahlen kämpfen sich durch über den Wiesen hängende Nebelschleier; die Vögel finden sich zwitschernd zu einer Schar zusammen, als wollten sie mir alle sagen: „Güldi, raus aus der Koje, keine Zeit für Romantik, Hosen hochziehen und...

Guido Aßmanns Blog
04. August, 11:44 Uhr

Wenn man bei der Eingabe ins Navi das falsche Frauenstein eingibt, kann es durchaus recht spät werden bei der Anreise. Mal wieder. Blöd, wenn beide Postleitzahlen mit Null beginnen und man sich noch im Halbschlaf befindet. Da kommt man schon mal durcheinander. Weil ich recht spät bin, fällt das Warmfahren bei ca. 30°C so gut wie flach. Habe vielmehr zu tun, einen Parkplatz zu finden und den...

Guido Aßmanns Blog
10. Mai, 20:44 Uhr

Raus aus der Höhle, rein ins Trikot. Nach sieben Monaten Rennpause fällt das gar nicht mal so leicht. Warum? Weil auf Arbeit teilweise die Hölle los war bzw. ist und die Physis entsprechend gelitten hat.Am Rennmorgen habe ich viel Zeit. Ich weiß gar nicht, wohin damit. Deswegen sperre ich mich erst mal aus meiner eigenen Wohnung aus. Mein Arbeitskollege wohnt zum Glück nicht weit weg, um von...

Guido Aßmanns Blog
30. Mai, 20:09 Uhr

So'n Jahr geht schnell rum. Schon wieder Markersbach. Auweia. Die Voraussetzungen dieses Jahr sind allerdings etwas anders als die Jahre zuvor.Wetter? Passt. Pünktlichkeit? Passt. Form? Nächste Frage bitte. Schlaf? Halt die Fresse! Das übliche Geplänkel spare ich mal aus, weil nichts Erwähnenswertes passiert im Vorfeld. Fast nicht.Um elf setzt sich das Feld bei bestem Wetter in Bewegung. Trotz...

Guido Aßmanns Blog
08. Juni, 15:50 Uhr

Der Wecker klingelt nicht, weil ich ihn falsch gestellt habe tags zuvor. Die innere Uhr und Kater Cooper helfen mir aber, pünktlich aus den Federn zu kommen. Übermüdet wie immer. Die Ankunft in Marienmountain OT Gelobtland beginnt mit einer ungeplanten Pkw-Einführungsrunde. Das ehemalige Startgelände ist weg, und das trotz Eingabe der vermeintlich korrekten Adresse laut Homepage. Schlecht. Fünf...

Guido Aßmanns Blog
26. Juli, 20:59 Uhr

Mein Nachbar feiert und grölt die Nacht durch bis früh 7.30 Uhr. In seinem ersten Leben muss das ein Brüllaffe gewesen sein. Bei Brüllaffen verhält es sich jedoch so, dass, je lauter sie brüllen, desto kleiner ihre Testikel sind. Das lassen wir so kommentarlos stehen. Der Schlaf fällt recht kurz aus. 8.40 Uhr komme ich weg. Das Navi sagt 68 km bis zum Ziel und 'ne knappe Stunde Fahrzeit. Am...

Guido Aßmanns Blog
31. Mai, 19:32 Uhr

Normalerweise macht man sich in meinem Alter Gedanken über: „Hast du den richtigen Haftkleber für deine Gebissprothese besorgt? Wie hoch ist der Luftdruck auf deiner Dekubitusmatratze? Wann muss ich frühs pullern gehen, um rechtzeitig loszukommen, 30 oder 40 min vorher? Hast du am Wochenende auch wirklich deine Pflegeschwester abbestellt?“ Man macht sich auf jeden Fall keine Gedanken darüber:...

Guido Aßmanns Blog
28. Juni, 20:33 Uhr

Über die Anreise nach Old Mountain verliere ich keine großen Worte, nur so viele, dass ich froh bin, Umleitungen und grausige Sonntagsfahrer einigermaßen kompensieren zu können. Katastrophe. Ich bin gerade noch so „pünktlich“.Wie vereinbart, übergebe ich meine vier Bottles unserer dicken Kaiserin, die bei der Hitze das Zünglein an der Waage spielen könnte. Pitt Brettson macht dasselbe, nur will...

Guido Aßmanns Blog
17. April, 16:03 Uhr

Ich halte mich heute sehr kurz, weil's bei Straßenrennen nicht viel zu berichten gibt. Vor allem nicht, wenn man nur 'ne Stunde zu tun hat auf dem Rad.  Das Wetter spielt mit, es ist trocken, aber windig. Rad auspacken, Trikot auspacken, Schuhe auspacken. Cheise, es sind die falschen. Einmal MTB, immer MTB. Es ist 12.18 Uhr, das Rennen beginnt 13 Uhr. Schnell die leibliche Modder anrufen, dass...

Guido Aßmanns Blog
10. April, 19:07 Uhr

Sechs Monate Winterschlaf sind beendet, und ich komme endlich aus meiner Höhle herausgekrochen. Heute zum Auftakt meiner Marathon-Saison steuere ich den Kyffhäuser bzw. Bad Frankenhausen an. Zusammen mit meinem 17-jährigen Ziehsohn Christian Schröder (CS) geht’s entspannt 200 km in den Südharz. Er schreibt sich für die 42 km ein, ich für die 59 km. Die Startliste ist prominent besetzt, was auf...

Guido Aßmanns Blog
20. Juni, 19:46 Uhr

Letztes Jahr konnte ich verletzungsbedingt leider nicht teilnehmen, weil ich mir in Tschechien den linken Arm zerlegt hatte. Dieses Jahr stehen die Vorzeichen besser. Grund genug, sich für die Männer-Elite-Kategorie (MEL bzw. Muschis Elite) für die knapp 100 km anzumelden. Mir bleibt auch gar nichts anderes übrig, da ich ja eine UCI-Lizenz gelöst habe. Da würde ich also auch bspw. mit 116...

Alle News von Guido Aßmanns Blog durchsuchen