Quelle
Honzos Radl-Blog

Indiziert seit
11.01.2016
Beiträge insgesamt
89 (10 / Woche)
Homepage
https://honzosblog.wordpress.com/
Quelle / Feed
https://honzosblog.wordpress.com/feed/
Themenfelder


Beiträge

Favicon Honzos Radl-Blog
22. Dezember, 09:34 Uhr

Der neue (blaue) Verkehrsminister Norbert Hofer will das diskutiert haben… orientiert am Vorbild der USA. Zahlreiche andere Probleme – vom Auto aus – finden sich auch bei Piet Klocke: Spaß beiseite: Rechtsabbiegen bei ROT steht seit Jahren auf der Wunschliste der Rad-Engagierten, allerdings eben nur für den Radverkehr gedacht… Jetzt wird der Autoverkehr gleichsam zum „Geburtshelfer“ dieser...

Favicon Honzos Radl-Blog
20. Dezember, 13:53 Uhr

Seit 2013 gibt es die Möglichkeit der Einrichtung von sogenannten “Begegnungszonen”: Tempo 20km/h für Fahrzeuge, keine 10 cm hohe Gehsteigkanten sondern Nullniveau, Fußgeher dürfen die (ehemalige) Fahrbahn benutzen, “Verstetigung des Verkehrsflusses” ist beabsichtigt… Abb. Ho Seit 2016 gibt es zum Thema eine Diplomarbeit: Es wurden 10 “Bezos” in Österreich untersucht, keine entsprach zur Gänze...

Favicon Honzos Radl-Blog
20. Dezember, 11:53 Uhr

…geht es mit den Radverkehrszahlen, wenn man sich die Ergebnisse der amtlichen Zählstellen ansieht. Hier einige Zählstellen auf Hauptradrouten… Zunahmen gab es im Vergleich zum November des Vorjahres 2016 in Argentinierstraße: 4,5% Neubaugürtel: 3,7% Opernring Außen: 6,8% Operngasse: 5,0% Praterstern: 17,4% Abnahmen Lasallestraße: 9,9% Opernring Innen: 2,4% Durchschnittliche Zunahme an 5...

Favicon Honzos Radl-Blog
20. Dezember, 11:02 Uhr

Wenn man das Foto ansieht und sich in die Situation dieser Kinder hineindenkt, so werden wohl unserer „Probleme“ ziemlich klein…

Favicon Honzos Radl-Blog
20. Dezember, 10:06 Uhr

Urlaub am Bauernhof, sozusagen, auf afrikanisch…nur, wenn da halt nicht die Anreise wäre. Foto Bernd Dietel Vollholzrad (sogar Kette und Reifen), gesichtet auf der Gästefarm Ababis. https://www.ababis-gaestefarm.de PS: Ich glaube, im Vergleich dazu sind die neuerdings soviel Aufregung verursachenden „chinesischen“ Fahrräder doch bequemer…

Favicon Honzos Radl-Blog
20. Dezember, 10:53 Uhr

…sind dreieckige Bodenmarkierungen, die, wenn sie auf einen zeigen, sei es als Radfahrer, Motorrad- oder Autolenker eine Nachrang-Situation anzeigen. Abb.: DutchCycling Das kann man schon Kindern erklären… Da diese „Haifischzähne“ im direkten Gesichtsfeld eines Fahrzeuglenkers aufgebracht werden, sind sie auch viel wirksamer als der „Geßler-Hut“ Vorranggeben in Form der Verkehrstafel am...

Favicon Honzos Radl-Blog
10. Mai, 10:18 Uhr

In Utrecht wurde eine Straße mit wechselndem Querschnitt – von 7,00m bis 14,00 m als „Fahrradstraße“ umgebaut; die vorhandene Verkehrsorganisation als Einbahn wurde belassen, Rad-Gegenverkehr eingerichtet. Bei einheitlicher 3,50m roter Asphaltfläche (es wird in Holland in solchen Fällen nicht bloß Farbe aufgetragen) wurde die Fahrbahn neu aufgebaut und mit der für Radverkehrsanlagen typischen...

Favicon Honzos Radl-Blog
10. März, 19:20 Uhr

Radverkehrszahlen des Jänner 2018 verglichen mit Jänner des Vorjahres anhand der 12 Zählstellen; werktags, mo bis fr. (Zahlen: www.nast.at) Geradezu sensationelle Steigerungen für das Wintermonat Jänner 2018 sind zu vermerken… Aber: Die durchschnittliche Temperatur war höher als im Vorjahr, es gab weniger Niederschlag und nur einen Schneetag; im Vorjahr waren es dagegen...

Favicon Honzos Radl-Blog
21. Februar, 12:24 Uhr

Seit 1994 heißt der Wiener Bürgermeister Michael Häupl. Im Vergleich zu  seinem Vorgänger Helmut Zilk war Häupl für mich ein “Rückschritt”. Foto H.K.Techt Aus einer früheren offenen Dienstag-Pressekonferenz im Rathaus wurde unter Häupl ein maria-theresianisches Ritual, Eintritt nur mit Presseausweis etc.. Zilks Pressekonferenzen gerieten dagegen oft zu einer kabarettistischen Veranstaltung,...

Favicon Honzos Radl-Blog
30. Oktober, 11:07 Uhr

Obwohl in jüngster Zeit in Wien „Mehrzweckstreifen“ breiter markiert werden, werden diese Radstreifen von schwächeren Radler und Familien-Radlern nicht recht angenommen… 16., Wattgasse Fotos: H.D.  Hier ein Video aus dem Jahr 2011, das die Breiten von Radstreifen, bzw. Radwegen (sowohl Einrichtungs- als auch Zweirichtungs-Radwege) in Holland,...

Favicon Honzos Radl-Blog
30. Oktober, 11:37 Uhr

Keine UFOs, sondern bloß chinesische Fahrräder sind in Wien gelandet – und es gab Aufregung, z. B. im 1. Bezirk, weil die Fahrräder überall herumstehen… Der Bezirksvorsteher der inneren Stadt Figl, wollte sogar, nach der Zeitung Österreich, „auf die Barrikaden gehen“. „Österreich“, 28/9/2017 Manche sagen, dieses System wäre die Zukunft und das derzeitige „Citybike“ (2018 wird es 15 Jahre alt!)...

Favicon Honzos Radl-Blog
15. Januar, 11:16 Uhr

Prof. Knoflachers Mitstreiter ist im diesem Fall der ORF-Journalist Hanno Settele. Die Zwei erregten wohl Aufsehen, als sie die erste Spur am Ring mit ihren Holzstaberln-Käfigen verlangsamten… Abb: ORF/Neuland Aber, bitte um Ehrlichkeit: in den meisten Pkw sitzt nur eine Person drinnen, das Auto braucht aber so viel Platz, wie 4 Radler locker einnehmen könnten (wenn sie nur auf der Fahrbahn...

Favicon Honzos Radl-Blog
15. Januar, 11:22 Uhr

Wer meint, in Kopenhagen gäbe es nur Radverkehr, der irrt: Man sehe sich die vielen Kfz-Spuren an…Ziemlich viele Radler, weniger Autos, aber viele Spuren! Foto: H. G.   Eine Besonderheit, die allgemein üblich: Eine überbreite Rechtsabbiegespur, der Radverkehr wird dabei geradeaus geführt! Rechtsabbiegende Autofahrer müssen sich praktisch in die pulkenden Radler hineindrängen… Auf dem Foto...

Favicon Honzos Radl-Blog
15. Januar, 11:30 Uhr

In Südmähren, ein paar Kilometer jenseits der österreichischen Grenze, eröffnen sich dem erstaunten Blick, Radstreifen ÜBERLAND, zwischen Mikulov und Ottenthal. Fotos: Ing. Květoslav Syrový Aus einem Brief: „…habe ich eine gute Nachricht: in der Nähe von Mikulov die ersten vollwertigen Mehrzweck-Fahrspuren, wie sie in der österreichischen Gesetzgebung erscheinen.“ Ing. Květoslav Syrový PS: Im...

Favicon Honzos Radl-Blog
15. Januar, 11:44 Uhr

Es soll ja schon passieren – worüber sich der deutsche Kabarettist Johann König lustig macht – mit dem SUV einkaufen fahren… https://youtu.be/j8JfbVLmfVk In Wien 8., in der noblen Josefstadt (angeblich gibt es hier die meisten SUV-Besitzer) braucht man aber nur die eigenen Füße um Bio einkaufen zu können, da gibt es gleich zwei Möglichkeiten nebeneinander: Der kleine Markt in der Lange Gasse...

Favicon Honzos Radl-Blog
02. Februar, 10:26 Uhr

DI Oskar Balsiger, damaliger Radverkehrskoordinator im Kanton Bern, lehrte bereits vor einem Vierteljahrhundert den Leuten von ARGUS (Arbeitsgemeinschaft umweltfreundlicher Stadtverkehr) die Botschaft vom in den Kfz-Verkehr integrierten Radverkehr: Radstreifen bildeten das Rückrat der städtischen Radverkehrstruktur… Man konzentrierte sich vor allem auf Querschnitte in Straßen ohne Stellplätze...

Favicon Honzos Radl-Blog
21. Februar, 11:37 Uhr

Anfang Dezember 2017 kam es in Wien durch eine nicht unproblematische „Kunstaktion“ – ein paar Radlerinnen und Radler umrundeten die Zählstelle am Praterstern („Ringelspiele“ sind ja nahe) ­­– zu einer ungeahnten Steigerung der Radverkehrszahlen… Jetzt erst, Mitte Feber 2018, wurden die Zahlen für Dezember vom Rathaus freigegeben. Damit ergibt sich die Möglichkeit eines Vergleichs der...

Favicon Honzos Radl-Blog
24. Februar, 09:12 Uhr

Judith Wittrich, Mitarbeiterin der kommunalpolitischen Abteilung der AK-Wien betrachtete zwar schon im Sommer das Wiener Radverkehrsgeschehen kritisch; Passt aber ganz gut als ein Jahres-Resumee. Wittrich kritisiert, dass von den ca. 1.349 km „Radwegen“, die es in Wien angeblich gibt, bloß 126 km wirkliche Radwege sind, also ganze 4,5 % des gesamten Straßennetzes… (Anm.: Radweg nach StVO ist...

Favicon Honzos Radl-Blog
25. Februar, 18:35 Uhr

Babylonische Sprachverwirrung, die Bedeutung des Begriffs „Radweg“ betreffend, herrscht nicht nur im allgemeinen Sprachgebrauch… Auch wenn manche meinen, das sei eine „i-Tüpferl-Reiterei“. Selbst in der „Mobilitätsagentur Wien“, werbemäßig zuständig für den Rad- und Fußverkehr in Wien, wird anscheinend keine Unterscheidung zwischen Radweg, Radstreifen, Geh- und Radweg, bzw. von Radrouten auf...

Favicon Honzos Radl-Blog
01. Oktober, 10:37 Uhr

Viel Geld steckte die Stadt Wien in die Verlängerung der U-Bahnlinie U1 um einige Stationen… mehr als eine halbe Milliarde Euro hat das gekostet! Kritiker meinen, man sollte lieber die Straßenbahnen an der Oberfläche ausbauen. Foto: Ho Sei’s drum… für Radlerinnen und Radler gibt sich nun aber ein Nutzen: Ich denke da an die  jährlichen ARGUS-Radausflüge am 15. August nach Loretto im...

Favicon Honzos Radl-Blog
12. September, 17:07 Uhr

Der holländische „Rad-Advokat“ Mark Wagenbuur war in Wien und keppelt über die „Musterstadt“, wie es sonst nur gelernte Wiener tun… >> Von den 1300 km „Radfahranlagen“ seien bloß 9% Radwege, baulich getrennt vom Kfz-Verkehr, >> am Ring funktioniere die Trennung Radverkehr/Fußgeher nur sehr mangelhaft, >> Kinder auf dem Fahrrad sehe man kaum, wenn, dann nur mit Scootern am...

Favicon Honzos Radl-Blog
30. August, 14:45 Uhr

Radstreifen stehen ja unter Kritik vieler Radlerinnen und Radler, vor allem von „Familien-Radlern“, aber auch ältere Semester fühlen sich mitten im Autoverkehr eher unsicher. Jüngst befragte man im Spiegel ONLINE Autofahrer, was sie von den Radstreifen auf der Fahrbahn hielten: Spiegel ONLINE Es handelt sich dabei nur um ein „Stimmungsbild“, wie ja fairerweise drauf hingewiesen wird –...

Favicon Honzos Radl-Blog
30. August, 15:10 Uhr

Böse Zungen behaupten, das zur Führung des Radverkehrs oft angewandte Fahrrad-Piktogramm, käme davon her, dass diese Symbole gleichsam „angepickt“ an geparkte Autos aufgemalt werden… Foto Ho Warum das seitens der Planung so gemacht wird – seit Jahren – ist wohl eine spezielle Frage… Eine gewisse Analogie zu den Park-Garagen gibt es, die angeblich auch so heißen, weil diese meistens unter Parks...

Favicon Honzos Radl-Blog
30. August, 14:10 Uhr

Ein Vormittag im August 2017 beim und im Helmut-Zilk-Park, inmitten des neuen Stadtenwicklungsgebietes In einem der Wohnblöcke meint eine Frau: „Ich wohne da im 4. Stock bin sehr zufrieden, finde das alles sehr gut… für meine Genossenschaftswohnung habe ich 25.000 Euro bezahlt, weiters monatlich 350.- Euro für 50 m2…“ „In der Nacht hört man manchmal die Bahn, die Güterzüge, aber das macht mir...

Favicon Honzos Radl-Blog
30. August, 07:09 Uhr

Könnte man fragen, nach einer Verkehrsbeobachtung an einem Samstag im Juli 2017. In der 2., Obere Augartenstraße findet man einen (problematischen) Geh-und Radweg, getrennt durch Markierung – aus der Urzeit der Radler-Bewegung, den 1980er Jahren. Eine zweistreifige Fahrbahn, teilweise aufgeweitet im Kreuzungsbereich, trennt durch eine Gebüschreihe den Radweg vom MIV. Vor einiger Zeit war man...

Favicon Honzos Radl-Blog
15. Januar, 11:09 Uhr

Ohne viel Markierungs-Tam-Tam wurde in der Fahnengasse, einem Abzweiger der zu einer Begegnungszone umgestalteten Herrengasse in Wien Zentrum, „Radfahren gegen die Einbahn“ eingerichtet… Foto: Ho Nachdem es vorher geheißen hat „Wos brauch ma des!“ – ein im angeblich so besonders radfreundlichen Wien oft gehörter Stehsatz von Politik und Amt! PS: Na ja zumindest „mitschuld“ an dieser...

Favicon Honzos Radl-Blog
20. Juli, 07:59 Uhr

Beobachter: fotografiert an einer Baustelle… Polier (Baufirma Schnorr): “Wos fotografieren’s denn do?” Beobachter: “Die Steine , die da so komisch in den Asphalt eingebaut sind… Wozu sind die denn da?” Foto: UnArt Radfahrer vorbei kommend, mischt sich ein: “Ja wirklich, wozu soll der Bledsinn gut sein, wirklich wahr, die Stadt Wien hat eh kein Geld mehr und dann machen’s so was!?” Polier,...

Favicon Honzos Radl-Blog
29. Juni, 07:54 Uhr

Die Medien zeigen das kommunistische Nordkorea oft in grausig düsterem Licht… Es gibt aber auch andere, eher lockerere Blickwinkel auf das Land. Dazu ein Video: „Pyongyang’s downtown“ Das Video zeigt zuerst Fußgeherinnen, eine Kreuzung mit martialischer Polizistin mit Pfeiferl… Und ab 1:15 Min. Radfahrer/Fußgeher in Aktion: Was kann man als „West’ler aus diesem Video „lernen“? >>...

Favicon Honzos Radl-Blog
06. Juni, 07:03 Uhr

„What defines Dutch cycling?“, heißt ein Video des holländischen Bloggers Mark Wagenbuur… Darin sieht man, was bei uns alles verboten ist. Das Video: Was macht also Radln in Holland aus? >> Radverkehr mit Vorrang im Kreisverkehr, >> Radfahren mit Regenschirm, >> Radfahren mit angeleintem Hund, >> ein Fahrrad neben dem eigenen Fahrrad mitführen, >> Mitfahren auf...

Favicon Honzos Radl-Blog
20. Mai, 18:38 Uhr

Ein Politiker spricht: “Heute in der Nacht – nach der Dienstbesprechung beim Heurigen – ist mir die Idee gekommen: Jetzt werde ich zwei Fliegen mit einem Schlag treffen… Diese neumodischen „Sharrows“, werde ich auf die Fahrbahnen pinseln lassen… das erspart mir jeglichen Radwegebau!! Sharrows, made in USA Und die Gehsteige werde ich fürs Radln freigeben, für diejenigen, die sich fürchten auf...

Alle News von Honzos Radl-Blog durchsuchen