Quelle
Velopflock

Indiziert seit
10.09.2015
Beiträge insgesamt
99 (0 / Woche)
Homepage
http://velopflock.ch/
Quelle / Feed
http://velopflock.ch/feed/
Themenfelder


Beiträge

Logo2015headbadgesw Velopflock 01. Dezember, 17:47 Uhr

Eisglätte und Streusalz (und diverse körperliche Gebresten, könnte ich noch anführen, wenn ich ehrlich wäre; bin ich aber hier nicht) machen im Moment das Velofahren etwas mühsam, so dass man als Velofahrer häufiger das Angebot des öffentlichen Verkehrs einer eingehenden Prüfung unterzieht. Einen der langen dunklen Abende nutzte ich kürzlich, um Zimmer, Schränke und Schachteln auszumisten. Das...

Logo2015headbadgesw Velopflock 12. Dezember, 15:35 Uhr

Es gehen immer die Falschen viel zu früh. Letztes Jahr war das besonders heftig, als Leute wie David Bowie, Prince oder Leonard Cohen starben. Dieses Jahr nun scheinen die Zeitschriften mit dem Thema Fahrrad an der Reihe zu sein. Weil es von ihnen viel weniger gibt als Stars, die den Namen verdienen, sind es auch weniger, die das Erscheinen eingestellt haben. Umso schwerer wiegt aber ein...

Logo2015headbadgesw Velopflock 21. November, 10:42 Uhr

Bilder, sagt man, sagen mehr als tausend Worte. Sicher wahr! Gestern aber begegnete ich auf einer Suchmaschine im Internet (was für eine überflüssige Information! Wo sonst gibt es Suchmaschinen als im Internet? Einen Metalldetektor würde ich noch nicht so bezeichnen, und ein Navi auch nicht. Egal.) einem Bild, das Worte enthält. Gerade mal vier davon. Ein wortgewaltiges Bild ist das! Es...

Logo2015headbadgesw Velopflock 11. Juni, 20:34 Uhr

But there were many more that were ready to take up cycling the minute the activity stopped being the Victorian equivalent of base-jumping. Der Moment in der Geschichte des Fahrrads, als die Entwicklung des „safety bicycles“ (mehr oder weniger der heutigen Form des Velos entsprechend) einen bis heute beispiellosen fahrrad-Boom auslöste: 1895. Aus: Michael Hutchinson: Re:Cyclists. 200 years on...

Logo2015headbadgesw Velopflock 05. Juni, 19:01 Uhr

Das Velo leidet in unserer Gesellschaft darunter, dass es von nicht wenigen Menschen ausschliesslich als Sportgerät wahrgenommen wird. Ein Velo zu fahren verwechseln deshalb viele Leute mit körperlicher Anstrengung und vermeiden es, wo immer es geht. Das ist grundsätzlich immer und überall möglich, denn es gibt ja mehr Autos als Hauskatzen in der Schweiz, und die paar Desperados, die kein Auto...

Logo2015headbadgesw Velopflock 14. November, 10:31 Uhr

Es ist jedes Jahr dasselbe: kaum hat man sich damit abgefunden, dass der Sommer endgültig in den Herbst übergegangen ist, steht auch schon Weihnachten vor der Tür und räuspert sich ungebührlich und laut. Es will nicht nur, dass wir haufenweise Geschenke kaufen. Das wäre allein schon anstrengend genug. Nein, wohltätig sollten wir auch noch sein. Milde Gaben hier und dort machen, Patenschaften...

Logo2015headbadgesw Velopflock 02. Juni, 21:14 Uhr

Der Sommer ist da, auch wenn es erst gerade Anfang Juni ist.  Schwitzt man sieben aufeinanderfolgende Tage wie ein Büffel, ist es Sommer. Ein weiteres untrügliches Zeichen dafür: Heute ist es mir gelungen, auf dem Fahrrad ein Eis zu essen, im Fahren, und zwar eins zum Löffeln. Das ergab sich vollkommen natürlich und selbstverständlich: Wo setze ich mich denn jetzt hin, um dieses Eis zu essen,...

Logo2015headbadgesw Velopflock 20. Juni, 19:40 Uhr

Im Tagesanzeiger online wurde heute von einer Dame berichtet, deren Fähigkeit, ein Auto zu steuern, amtlich geprüft wurde. Anlass zu dieser Prüfung war ein Hinweis, dessen Absender die Polizei nicht offen legte, dass besagte Dame Drogen konsumiere und deshalb kaum ans Steuer eines Autos gehöre. Das geht in der Schweiz, denn wir haben Via Sicura, und das Ziel dieses Massnahmenpaketes im...

Logo2015headbadgesw Velopflock 06. Juli, 05:31 Uhr

Nur kurz eine Mitteilung in eigener Sache: Wegen dringender privater Angelegenheiten muss das regelmässige Posten auf diesem Blog in den kommenden drei Wochen ausfallen. Ja, ich weiss. Aber irgendwann MUSS ich diese Ferientage doch abbauen! Als kleines Trostpflaster sei ein Video verlinkt, das man sich bestimmt drei Wochen lang täglich anschauen kann. Es handelt sich um ein Werbefilmchen der...

Logo2015headbadgesw Velopflock 02. September, 16:07 Uhr

…sagt man über Boxer, die abgetreten sind oder besonders deutlich geschlagen wurden – geschlagen im Sinne von besiegt, denn geschlagen werden im Sinne von eins in die Fresse kriegen, gehört bei Boxern ja dazu. velopflock ist aber kein Boxer, sondern ein Velofahrer, und für die gilt obige Bauernregel nicht. Noch nie von Lance Armstrong gehört? Eben. Und darum macht das auch nichts, dass aus den...

Logo2015headbadgesw Velopflock 17. September, 19:24 Uhr

Die Sache ist kompliziert. Angefangen hat es so: Als pubertierender Jugendlicher begann ich, regelmässig auf freiwilliger Basis Sport zu treiben. Irgendwohin musste ich ja mit all der Energie, die in meinem stetig wachsenden Körper steckte. Natürlich wollte ich mich auch mit anderen messen, mich beweisen, wie man das in dem Alter halt so tut. Weil mir das Mich-messen aber doch nicht so recht...

Logo2015headbadgesw Velopflock 24. Oktober, 10:54 Uhr

Charity-Events, also Wohltätigkeitsveranstaltungen, sind keine neue Sache, es gab sie schon vor vierzig Jahren. Meine Kindheit hat an ihnen Schaden genommen, weil ich lange Samstagabende lang die Unterhaltungssendungen der deutschen Krebsliga, der Aktion „Ein Herz für Kinder“ oder „Nachbar in Not“ erdulden musste. Damit sei nichts gegen deren Zweck und hehren Absichten gesagt, und sie haben...

Logo2015headbadgesw Velopflock 31. Oktober, 17:34 Uhr

Genau: man gewöhnt sich an alles, was nicht tierisch wehtut, und stört sich irgendwann an gar nichts mehr, solange man daneben ein einigermassen geregeltes Leben führen kann. An die verrauchten Restaurants und Bars von früher hatte man sich gewöhnt, an den Strassenlärm nachts bei geöffnetem Fenster, an den Hochnebel, an die ständigen schwachen, aber schleichend zunehmenden Rückenschmerzen, an...

Logo2015headbadgesw Velopflock 06. November, 10:43 Uhr

Letzte Woche ging es hier darum, dass die Velo fahrenden sich zu schnell zufrieden geben mit den lumpigen Fragmenten von Fahrrad-Infrastruktur, die ihnen hingeschmissen werden-  nicht zu reden von den Nicht-Velo-fahrenden, die sowieso jeden Tropfen gelber Farbe am rechten Strassenrand für Verschwendung halten. Liest man aber Eben Weiss‘ Artikel in der Washington Post über den Terror-Angriff...

Logo2015headbadgesw Velopflock 07. November, 21:36 Uhr

Zur Zeit, so hört man, bemühen sich wieder verschiedene Politiker und Interessensgruppen, das Radfahren sicherer zu machen. Sicherer für die Autofahrer. Helmobligatorium, Leuchtwestenobligatorium, Tagfahrlichtpflicht und Bei-Einbruch-der Dämmerung-Absteige-Pflicht stehen zur Diskussion, so hört man. Und nicht zu vergessen: das Kopfhörerverbot. Dieses klingt besonders barmherzig: der Rad...

Logo2015headbadgesw Velopflock 24. Mai, 21:47 Uhr

Dieser Tage wird dem Velo in den Medien ungewöhnlich viel Platz eingeräumt, und dies für einmal nicht in Form von Reklame, die mit Fahrrad soviel zu tun hat wie deutsche Küche mit veganer Lebensweise. 200 Jahre alt soll es geworden sein, das Velo. Der Zürcher Tagesanzeiger beispielsweise widmete ihm deshalb eine ganze Reihe Artikel, verteilt in einer ganzen Samstagsausgabe, gebündelt in einem...

Logo2015headbadgesw Velopflock 16. Mai, 19:51 Uhr

Erst kürzlich war an dieser Stelle vom Charakter bildenden Charakter des Radfahrens die Rede. Die ersten paar Dutzend Kommentare weisen darauf hin, dass die genannten Beispiele etwas zu abstrakt waren. Darum hier ein weiterer konkrete r Fall, bei dem ein Radfahrer durch das Radfahren ein besserer Mensch geworden ist. Ganz einfach so, zack! Zufälligerweise handelt es sich dabei um den...

Logo2015headbadgesw Velopflock 09. Mai, 13:04 Uhr

Es war eine Kleinigkeit, eine unscheinbare Begebenheit, aber etwas blieb haften. Ich hatte meinen Sohn auf dem Schulweg bis zum Briefkasten begleitet, um mir die Zeitung zu holen. Von dort rannte ich hinter ihm her, zum Spiel, die Auffahrt runter, bis zur Quartierstrasse. Ein Auto kam diese herauf gefahren, ziemlich steil ist die Strasse, und die Fahrerin hupte, damit der Junge ihr nicht vor...

Logo2015headbadgesw Velopflock 03. Mai, 20:03 Uhr

Wenn wir Radfahrer etwas haben, dann ist es Charakterstärke. Das wird jeder bestätigen, der schon einmal Rad gefahren ist. Radfahren verbessert jeden Charakter, denn Radfahren ist eine Metapher für das grosse ganze Leben und alle seine Aspekte: Sieg und Niederlage, Höhen und Tiefen, Anstrengung, Mut, Verzweiflung, Erfolg, Schokolade. Mehr noch: für jedes bedeutende Problem im Leben findet man...

Logo2015headbadgesw Velopflock 21. April, 20:16 Uhr

Neulich wurde mir bewusst, wie kurzlebig wissenschaftliche Theorien doch sind, wenn man sie sich selbst bastelt. Mit Fahrrädern ist das ja ganz ähnlich, und noch viel schneller müssen demnach selbst gebastelte Theorien zum Thema Fahrrad in sich zusammenbrechen. Dass mag jetzt schon wieder nach einer hausgemachten Theorie klingen, ist aber nur eine Beobachtung. An meinen eigenen Theorien,...

Logo2015headbadgesw Velopflock 01. April, 16:49 Uhr

Natürlich: Man kann Suppe mit der Gabel essen. Mit einem Besenstiel auf einer Geige spielen. Mit dem Absatz eines Stöckelschuhs einen Nagel in die Wand schlagen. Ein Auto ohne Reifen fahren. Warum nicht Wellpappe als Klopapier benutzen, den Garten mit dem Teelöffel umgraben oder Zwiebeln mit dem Hammer hacken? Man kann schliesslich im Frühling auch die Fenster mit einer alten Socke putzen. Die...

Logo2015headbadgesw Velopflock 30. März, 19:54 Uhr

Heute war ein guter Tag für mich. Nicht nur wegen des Velofahrens (ich bin mit Rückenwind zur Arbeit und mit Rückenwind wieder zurück gefahren, und das bei strahlendem Sonnenschein, aber das ist häufig so; die Windmuster dieser Gegend hier habe ich bereits beschrieben). Nein: Als ich nach Hause kam, lagen da ein Velomagazin und ein Paket mit einer neuen Lenkertasche, beides aus Übersee und ein...

Logo2015headbadgesw Velopflock 26. März, 19:12 Uhr

Wer in den Alpentälern zu sportlichen Zwecken Rad fährt, für den ist bei der Wahl seiner Route die vorherrschende Windrichtung entscheidend – für Alleinfahrer oft das wichtigste Kriterium. Wegen der Topographie hat der Velofahrer hier meist nur wenig Optionen: das Tal hochfahren, wenden und wieder runter fahren, oder das Tal runterfahren, wenden und wieder hoch fahren. In den grossen Tälern...

Logo2015headbadgesw Velopflock 19. März, 12:54 Uhr

Das Fahrrad ist, gemessen an seinem Potential an Nutzen, Spass und Chic eine sehr, sehr einfache Erfindung, sowohl in der Bedienung als auch in der Wartung. Das hindert viele Unternehmen nicht daran, das Velofahren möglichst kompliziert machen zu wollen. Mit Velos, Teilen oder Accessoires ist schliesslich gutes Geld zu verdienen. Die Bekleidungsindustrie ist ein aktuelles Beispiel...

Logo2015headbadgesw Velopflock 12. März, 20:25 Uhr

Nachdem gestern unsere Garage, auch Velobunker genannt, gründlich ausgemistet worden war, ging es heute noch einen Schritt weiter, ans Eingemachte: Das warme Wetter ermöglichte die erste Ausfahrt des Jahres mit dem Rennvelo. Und diese gestaltet sich jeweils recht schwierig, wie die schmerzvolle Erfahrung aus drei Jahrzehnten zeigt. Zahlen, Zahlen, nichts als Zahlen. Nicht dass ich etwas gegen...

Logo2015headbadgesw Velopflock 11. März, 21:15 Uhr

Heute war Velobörsentag in der Schweiz. Nicht weniger als vier Velobörsen listet allein der Kalender der Lobbyorganisation Pro Velo Schweiz für dieses Wochenende auf. Ich habe der Meute ein Schnippchen geschlagen und habe eine fünfte Börse besucht, organisiert vom Frauenverein in unserem Nachbardorf. Was ich dort alles erlebt habe. (Eine Velobörse ist ein Gebrauchträder-Markt, an den man seine...

Logo2015headbadgesw Velopflock 04. März, 21:11 Uhr

Nach einer Woche Skiurlaub in den Bergen quillt mein Hirn nicht gerade über vor Ideen für Blogeinträge. Skifahren scheint nicht dieselbe Wirkung auf die Kreativzonen des Hirns zu haben wie Radfahren. Trotzdem, es gibt durchaus Berührungspunkte zwischen Piste und Strasse oder Trail. Dabei geht der Puls bei Skiabfahrten durchaus hoch, zumal auf Pisten: da sind die gemieteten Carvingski, auf denen...

Logo2015headbadgesw Velopflock 24. Februar, 05:27 Uhr

Die Strassen- und meteorologischen Verhältnisse lassen es inzwischen auch in dem Teil des Landes, in dem ich wohne, wieder zu, mit dem Velo längere Distanzen zur Arbeit zu fahren. Und zwar ohne zu erfrieren, sich hinzulegen unter seinem Gaul oder sich zum Affen zu machen, indem man dick wattiert, aber mächtig schwitzend übers Eis eiert. Und in diesem Augenblick hat auch die...

Logo2015headbadgesw Velopflock 07. Februar, 20:57 Uhr

Es geschehen noch Zeiten und Wunder. Oder hat die kreative Branche einfach besonders gut erledigt, wofür man sie bezahlt? Jedenfalls bietet ein Schweizer Mobilfunk-Anbieter ausser Mobilfunk derzeit auch einen Express-Lieferdienst nach Hause an – same day delivery – und verwendet dafür tatsächlich ein Velo-Piktogramm: Kann das bedeuten, dass den echten Qualitäten des Fahrrades endlich die...

Logo2015headbadgesw Velopflock 01. Februar, 05:11 Uhr

Das Wesen des Fahrrades und des Radfahrens lässt sich auf vielerlei Arten ergründen. Am besten, indem man einfach Velo fährt. Am zweitbesten durch einen sorgfältig durchdachten, wissenschaftlich angelegten Selbstversuch. So wie diesen hier. Oder den. Getreu unserem Motto „Warum alles selber machen?“ möchte die velopflock-Zentralredaktion heute euch Leserinnen und -aussen (Dank an Peter...

Alle News von Velopflock durchsuchen