Quelle
Radfahren in Stuttgart

Indiziert seit
10.09.2015
Beiträge insgesamt
764 (10 / Woche)
Homepage
http://dasfahrradblog.blogspot.com/
Quelle / Feed
http://dasfahrradblog.blogspot.com/feeds/posts/default
Themenfelder


Beiträge

Radfahren in Stuttgart
11. Januar, 03:30 Uhr

Das Schild steht in Ravensburg, wenn Markt ist. Klar: Fahrräder beißen und pinkeln unter die Stände und Hunde sind groß und sperrig. Oder umgekehrt?Oder meinen die nur die Menschen, die zum Fahrrad auch noch einen Hund dabei haben oder zum Hund ein Fahrrad? Und führt man ein Fahrrad auch dann mit, wenn man drauf sitzt? Oder fährt man es dann? Okay, das Verkehrszeichen verbietet jeglichen...

Radfahren in Stuttgart
15. Januar, 03:30 Uhr

Radfahrer sind nicht die Guten. Sie sind auch nicht die Bösen. Radfahrer sind Radfahrer. In Deutschland ist das Radfahren dennoch ideologisch aufgeladen. Die meisten Menschen fahren nicht aus ideologischen Gründen Fahrrad, sondern, weil es für sie praktischer, bequemer und/oder schöner ist als andere Verkehrsmittel. Am wenigsten fahren Menschen Fahrrad, um damit die Stadtluft besser zu machen,...

Radfahren in Stuttgart
11. Januar, 03:30 Uhr

Er ereignete sich Dienstragfrüh auf dem Radweg Holzstraße. Ein Autofahrer bog in die Rosenstraße ein, ohne auf den Radverkehr zu achten. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt.Blogleser Benjamin kam zufällig vorbei, als der Fahrer und die verunfallte Radfahrerin schon bei der Polizei im Auto saßen, und machte dieses Foto. Er hat später bei der Polizei angerufen und folgende Auskunft bekommen:...

Radfahren in Stuttgart
09. Januar, 04:30 Uhr

Entlang der Jahnstraße soll es in diesem Jahr ungefähr ab der Mittleren Filderstraße Richtung Degerloch einen neuen Radfahrstreifen geben.Er beginnt dort, wo der Gehweg sich von der Fahrbahn entfernt und Radler in den Wald geleitet werden, der im Winter und bei Nacht keinen Spaß macht. Bergauf soll der rechte Fahrstreifen eingezogen und in einen Radfahrstreifen umgewandelt werden, der bis zum...

Radfahren in Stuttgart
19. Januar, 03:30 Uhr

Die sollen in diesem Jahr kommen. Auch wenn Anwohner um - in diesem Fall illegale - Parkplätze kämpfen. Die Stuttgarter Zeitung hat von einer eher ablehnenden Bezirksbeiratssitzung berichtet, aber auch vom unbefriedigenden Stückwerk an Rad- und Schutzsstreifen im Stuttgarter Osten.Wie der Autor, Jürgen Brand, bemerkt, wird in Stuttgart Radinfrastruktur immer nur dort gebaut, wo ohnehin was an ...

Radfahren in Stuttgart
08. Januar, 04:30 Uhr

Gelegenheit git es für euch alle dazu am kommenden Freitag bei einer Podiumsdiskussion im Württembergischen Kunstverein am Schlossplatz um 18 Uhr. Der Radentscheid hat die Stadträt/innen der Fraktionen im Gemeinderat eingeladen, Rede und Antwort zu stehen. Zugesagt haben Beate Bulle-Schmid (CDU), Christine Lehmann (B'90/Grüne), Martin Körner (SPD) und Christoph Ozasek (SÖS Linke PlusS), es...

Radfahren in Stuttgart
01. Januar, 03:30 Uhr

In Baden-Württemberg hat gut 11 Millionen Einwohner/innen, die fast 10 Millionen Fahrräder besitzen. Nach Informationen des Statistischen Landesamts kommen auf 100 Haushalte durchschnittlich 192 Fahrräder. Die Zahl der Pkw beträgt 6,5 Millionen.Am meisten Fahrräder stehen in Haushalten, in denen Paare mit Kindern leben, im Durchschnitt 3,5. Auch Wohngemeinschaften haben überdurchschnittlich...

Radfahren in Stuttgart
18. Januar, 04:30 Uhr

Ein Gutachten der Kanzlei Dolde Mayen kommt zu dem Schluss, dass der Radentscheid rechtlich unzulässig ist.Nachdem zunächst die Presse mit Inhalten herauskam, der Radentscheid aber keine Informationen hatte, veröffentlichte die Stadt das vollständige Gutachten am Mittwochabend.Ich habe es gelesen und versuche mal, die Argumentation so darzustellen, wie ich sie verstanden habe. Obgleich...

Radfahren in Stuttgart
03. Januar, 03:30 Uhr

Der Radverkehr nimmt langsam zu in Stuttgart. Das sieht man besonders deutlich an der Zählstelle an der Böblinger Straße in Kaltental. Auch an der König-Karls-Brücke geht es wieder bergauf mit den Zahlen. Die Million haben wir 2018 dort noch knapp verfehlt. Aber ein Rekord ist es trotzdem. (Die genaue Zahl habe ich leider am 31.12.2018 verpasst. Das Foto ist eine Montage.)Vor sechs Jahren,...

Radfahren in Stuttgart
31. Dezember, 03:30 Uhr

Ein schönes neues Radlerjahr wünsche ich euch. Es wird viel passieren. Der Radentscheid ist auf dem Weg und ihr könnt einen neuen Gemeinderat wählen. Ich bin zum Optimismus entschlossen. Für uns Radfahrenden kann es nur besser werden. Wir werden immer mehr auf Stuttgarts Straßen. Dreihundert neue Lastenräder sind im kommenden Jahr im Kesselt unterwegs, für die Familien eine städtische Förderung...

Radfahren in Stuttgart
16. Dezember, 03:30 Uhr

Bestimmt nicht auf dem Gehweg. Aber auf dem Radweg und auf Radstreifen haben sie eigentlich auch nichts verloren. Sollen wir uns unsere schmalen Wege künftig mit E-Scootern, Segways, Hooverboards und E-Skateboards teilen?E-Scooter mögen unserem Fahrverhalten noch ähneln, aber alle anderen Kleinfahrzeuge tun das nicht. Etwa solche, wo einer auf einem kleinen Board (Self Balance Scooter) steht...

Radfahren in Stuttgart
18. Dezember, 03:30 Uhr

Ich frage mich oft, warum die Liebhaber des Autofahrens nicht drängender den Ausbau von Radwegen und Radstreifen fordern. Fahren Autofahrer denn wirklich so gern mit 10 bis 25 km/h hinter einem oder zwei Fahrrädern her? Beispielsweise auf der Böheimstraße oder die Alte Weinsteige hinauf. Vorbei kommt man nicht, und die ganze Zeit steht man unter Stress, weil man unbedingt vorbei will.Das...

Radfahren in Stuttgart
20. Dezember, 03:30 Uhr

In der Gutenbergstraße vor dem Plattsalat gibt es Stuttgarts ersten Straßenrandparkplatz, der Lastenrädern vorbehalten ist."Bitte für Lastenräder freihalten", heißt es auf dem Schild an der Einfahrt. Diese Bitte richtet sich an andere Radfahrer/innen, nicht an Autofahrende, denn ein Auto parken kann man dort nicht mehr. Die Grünen im Bezirksbeirat West hatten im Oktober - allerdings vor einem...

Radfahren in Stuttgart
22. Dezember, 03:30 Uhr

Wie ist das eigentlich, wenn ich ein Foto von einem Falschparker auf dem Radweg mache und es an die Polizei oder ans Ordnungsamt schicke? Es werden immer mehr, die das tun, darüber berichtet auch der SWR. Denn die Polizei kommt offensichtlich nicht hinterher bei den Unmengen Ordnungswidrigkeiten, die Autofahrende begehen, indem sie auf Gehwegen parken, sodass Fußgänger auf die Fahrbahn runter...

Radfahren in Stuttgart
24. Dezember, 03:30 Uhr

Verkehrsfragen werden am liebsten als Konkurrenz diskutiert, als Kampf um Raum und das eigene ungestörte und schnelle Vorankommen. Derzeit nimmt die Konkurrenz um den Gehweg zu. Denn dem Auto will man keine Fläche wegnehmen. Deshalb landen Parkscheinautomaten und Radständer auf dem Gehweg. Autos parken dort. Fahrräder stehen da, Schildermasten sowieso. Und oft schickt man auch noch die...

Radfahren in Stuttgart
26. Dezember, 03:30 Uhr

Am 24. Dezember parkten mindestens vier Autos mitten auf dem Radweg Holzstraße, teils über Stunden.Diese vier standen da so dick und fett, dass ich um 12:35 Uhr die Polizei (Innenstadtrevier) anrief. Währenddessen fuhr einer weg. Der Beamte sagte mir, zwanzig Minuten würde es aber schon dauern, bis jemand käme. Nach zehn Minuten kam ein Streifenwagen, hielt kurz, fuhr zur Ampel vor und dann...

Radfahren in Stuttgart
28. Dezember, 03:30 Uhr

Der Bezirksbeirat von Degerloch hat viele gute Ideen für eine Neuordnung des Verkehrs. Vor allem möchte man die Epplestraße als Ladenstraße aufwerten. Das heißt: Parkplätze weg, das Ganze in einen Shared Space umwandeln (wobei ich da jetzt schon sagen kann, dass eifrig regelwidrig geparkt werden wird nach dem Motto "nur mal schnell zum ...") und die Einbahnstraßenführung rund um dieses Zentrum...

Radfahren in Stuttgart
09. Januar, 05:30 Uhr

Foto: Göttsche In den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts kam die Diskussion auf, Fahrräder von der Fahrbahn zu verbannen. Der Grund war politisch.Das Fahrrad war ein Massenverkehrsmittel der Arbeiter. Man wollte den damals geringen motorisierten Individualverkehr unterstützen und sagte: Fort mit allem anderen von der Straße. Die Nationalsozialisten haben das Mehrklassensystem im...

Radfahren in Stuttgart
30. Dezember, 03:30 Uhr

Autos dominieren derartig und nehmen so viel Platz in Anspruch, dass Radfahrende manchmal über Gehwege ausweichen. Hier ein ein paar kleine Beobachtungen: Die Augustenstraße ist so etwas wie eine undeklarierte Fahrradstraße. Sie liegt zwischen der Rotebühlstraße und der Reinsburgstraße und ist sozusagen die ruhigste Variante der drei Straßen, die von der Paulinenstraße ganz weit in den Westen...

Radfahren in Stuttgart
05. Januar, 04:30 Uhr

Offiziell ist es noch nicht, aber auf der Seite der Stadt Stuttgart hatte der Fahrradbeauftragte gestern eine neue E-Mail-Adresse mit neuem Namen bekommen. Heute früh hat die Stadt die Seite dann offline gestellt. Am Abend war sie wieder aufrufbar: Da steht jetzt unter dem Titel "Fahrradbeauftragte - Verkehrsplanung" (weiblich) wieder der Name des Vorgängers. Allerdings finden wir ihren Namen...

Radfahren in Stuttgart
07. Januar, 03:30 Uhr

Leider muss dieser Titel einmal sein. Denn jeden Monat sterben drei bis vier Radfahrende durch blicklos abbiegende Autofahrende, im zurückliegenden Jahr waren es mindestens 40 Menschen.Würden 40 Menschen, darunter mehrheitlich Frauen, Kinder und ältere Menschen an einem Tag und einem Ort getötet werden, würden alle Medien darüber berichten, würde es Sondersendungen geben und wir würden laut...

Radfahren in Stuttgart
10. Januar, 04:30 Uhr

Stuttgart nimmt am Pilotversuch teil und installiert grüne Pfeile für Radfahrende an zwei Stellen. Und zwar im Westen und in Mühlhausen. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet wird der Pfeil, der Radlern das Rechtsabbiegen erlaubt, auch wenn die Autoampel rot zeigt, an der Kreuzung Rosenbergplatz aufgehängt. Und in Mühlhausen wird man von der Mönchfeldstraße nach rechts in die für Radler...

Radfahren in Stuttgart
13. Januar, 03:30 Uhr

Was passiert eigentlich mit dem, was wir so makaber Radleichen nennen? Manche haben den Eindruck, dass die Gerippe oder beschädigte oder einfach nur alte Fahrräder monatelang, wenn nicht überhaupt jahrelang an Schildermasten oder in Radabstellanlagen herumhängen.Stimmt nicht. Nach Angaben der Stadt werden solche Räder entfernt. Allerdings nicht gleich. Und auch nicht nach wenigen Wochen. So ein...

Radfahren in Stuttgart
15. Januar, 17:38 Uhr

Leider haben wir das aus der Presse erfahren, weil jemand das noch nicht veröffentlichte Gutachten weitergeben hat.Inzwischen ist es von der Stadt veröffentlicht worden und befindet sich hier. Die Stuttgarter Zeitung berichtet ausführlich über das Rechtsgutachten. Es wäre für den Radentscheid fair gewesen, wenn er das Gutachten zuerst zugeschickt bekommen hätte und das Ergebnis nicht in der...

Radfahren in Stuttgart
17. Januar, 03:30 Uhr

Man darf in Stuttgart Fahrräder in den Stadtbahnen kostenlos mitnehmen, allerdings nicht zu Stoßzeiten.  Nicht mitnehmen darf man Räder in Stadtbahnen Montag bis Freitag zwischen 6 und 8:30 Uhr und von 16 bis 18:30 Uhr. In S-Bahnen darf man das, muss aber zwischen 6 und 9 Uhr ein Kinderticket lösen. Die Zahnradbahn hat einen Radwagen, den man bergauf immer benutzen darf, ohne dass es was...

Radfahren in Stuttgart
14. Januar, 12:23 Uhr

Die Bäume wackeln zwar kaum, dafür aber schweben mir die Werbefolien an der Engstelle beim Leuze waagrecht vor die Nase.Und zwar alle der Reihe nach. Wären sie unten festgebunden, was ich begrüßen würde, würde es vermutlich bei entsprechenden Böen die ganzen Zaun umwehen.Radelt vorsichtig heute.

Radfahren in Stuttgart
18. Juli, 07:38 Uhr

Wir wissen, die Fahrradstraße wird in Teilen in eine Autostraße umgewandelt. Es kommen zwei Ampeln hin, an denen auch Radfahrende warten müssen. Jetzt wurde auch noch eine Schikane auf den Radstreifen gebaut. Diese Schwellen liegen genau quer zum Verlauf des Radstreifens. Sie zwingen Radfahrende zu einem jähen Schlenker nach links vor die Autokühler. Wer sie zu spät sieht, stürzt. Ich habe...

Radfahren in Stuttgart
15. Dezember, 03:30 Uhr

Mit dem Rad zum Kino, dann rein in den Film "Anderswo. Allein in Afrika." Der Film läuft derzeit noch für ein paar Tage im EM-Kino. Blogleser Anselm Pahnke, der eigentlich in Hamburg lebt, ist von Kapstadt losgeradelt und befand auf einmal auf dem langen und abenteuerlichen Weg durch Afrika, fernab der Touristenstraßen. Er hat alles erlebt, den Horror der Einsamkeit und die Schönheit der...

Radfahren in Stuttgart
14. Dezember, 03:30 Uhr

Es gibt einige Stellen in Stuttgart, wo die Fahrbahnmalerei für Radler nicht befahrbar ist.  Die Abbiegespur für Radlfahrende auf der Herzogstraße gehört dazu. Wer hier so radelt, wie vom Ordnungsamt vorgesehen, läuft Gefahr, von einem aus der Rotebühlstraße einbiegenden Auto auf den Kühler genommen zu werden.Ich habe schon mal darüber geschrieben, hatte aber die Situation bei weitem noch nicht...

Radfahren in Stuttgart
17. Juli, 04:30 Uhr

Die Umbausmaßnahmen auf der Tübinger Straße haben begonnen. Sie wandeln die Fahrradstraße auf rund 200 Metern in eine reine Autostraße um. Damit die vielen Autos, die da durchfahren, nicht zusammenstoßen, werden zwei Ampeln eingerichtet, an der auch Radfahrende warten müssen, und zwar so lange, wie die Autofahrer. Die Ampeln stehen an der Cottastraße und an der Fangelsbachstraße (in einem...

Alle News von Radfahren in Stuttgart durchsuchen