Quelle
Radfahren in Stuttgart

Indiziert seit
10.09.2015
Beiträge insgesamt
803 (10 / Woche)
Homepage
http://dasfahrradblog.blogspot.com/
Quelle / Feed
http://dasfahrradblog.blogspot.com/feeds/posts/default
Themenfelder


Beiträge

Radfahren in Stuttgart
24. März, 04:30 Uhr

 Wikipedia Verfußgängerung der Innenstadt. So nennt das der Bürgermeister von Pontevedra, einer Kleinstadt in Galizien. Er hat schon vor zwanzig Jahren Autos aus der Innenstadt verbannt. Jetzt reisen Delegationen dorthin, um zu bestaunen, wie gut es funktionert.Wie es dazu kam, erzhählt die Süddeutsche Zeitung in diesem Artikel. 1999 wurde überraschend die PP, hinter der Autolobbyisten standen,...

Radfahren in Stuttgart
20. März, 04:30 Uhr

Ja, es ist so einfach: Würden wir den Kauf von Pedelecs subventionieren, so wie wir den Kauf von Autos subventionieren, dann würde niemand über Dieselfahrverbote reden. Denn wir bräuchten sie nicht. Pedelecs sind viel billiger als Autos. Viele aber sagen, sie sind zu teuer. Sie kaufen sich dann (verkehrte Welt!) einen Gebrauchtwagen für zweitausend Euro, weil sie sich kein Lastenrad für...

Radfahren in Stuttgart
17. März, 04:30 Uhr

Noch bis zum 1. April können die Vorschläge im Bürgerhausthalt bewertet werden. Ich habe alle knapp 2.500 Vorschläge durch. Es ist ein moderner Bürgerhaushalt, der auf mehr Vekehrsberuhigung, mehr Radverkehr und bequemeren Fußverkehr abzielt. Wichtig sind für uns vor allem die wirklich richtig vielen Vorschläge zum Radverkehr. Da werden generell mehr Anstrengungen gefordert für den Ausbau des...

Radfahren in Stuttgart
18. März, 04:30 Uhr

Es geht. Man kann einen Stellplatz in einen Abstellplatz für mindestens acht Fahrräder umwidmen. So geschehen in der Blumenstraße vor dem Café Babel. Solche Radastellanlagen brauchen wir in Stuttgart im Grunde vor allen Zielen gastronomischer Natur. Es muss nicht so aussehen wie in der Liststraße regelmäßig vor dem  Lehen oder vor anderen Kneipen. Mal ganz abgesehen davon, dass sich...

Radfahren in Stuttgart
08. März, 04:30 Uhr

Wenn es um die Angst auf sogenannten Schutzstreifen geht, wird immer wieder Am Wallgraben in Vaihingen genannt. Die Straße klemmt ab dem Kreisverkehr an der Schulze-Delitsch-Straße und den Stadtbahnschienen an der Ernsthaldenstraße mit Schutzstreifen zwischen Stadtbahngleisen, Grünstreifen und Gehweg. Die Fahrbahn ist 4 Meter breit. Der Schutzstreifen ist 1 Meter breit. Bleiben für die Autos,...

Radfahren in Stuttgart
12. März, 04:30 Uhr

Am Rosensteinbunker stehen neue Wegweiser. Das ist schön. Allerdings weisen sie komplett in die Irre. Normalerweise fallen mir Wegweiser auf bekannten Strecken nicht auf. Aber die hier leuchten nagelneu. Sie sind auch neu hingestellt, aber leider grottenfalsch. Dass ich am Rosensteinbunker nach Osten irgendwie ins Häusergewürfel der Cannstatter Altstadt radeln soll, um nach Esslingen,...

Radfahren in Stuttgart
14. März, 04:30 Uhr

Ich bekomme immer wieder Berichte über das Verhalten von Beamt/innen des städtischen Vollzugsdiensts, die befremdlich sind. Drei Beispiele: Ein Beamter des Vollzugdiensts pampt Radler an, der eine beim Einfahren in eine Straße die rote Fußgängerampel nicht beachtet. Der Fahrer eines Polizeibehördenfahrzeugs droht mit Anzeige, weil Radler die Hofener Straße nicht auf dem Gehweg entlang fahren....

Radfahren in Stuttgart
16. März, 04:30 Uhr

Auf den Radwegen tummeln sich demnächts auch E-Scooter, also Tretroller mit Elektroantrieb. Sie dürfen 20 km/h schnell sein und ab 14 Jahren gefahren werden. Das sieht die Verordung des  Bundesverkehrsministeriums vor, die auf den parlamentarischen Weg geracht wurde. Bike-Bild hat die Regeln zusammengefasst. Wenn so ein E-Tretroller langsamer als 12 km/h ist, dürfen ihn auch Kinder ab 12 Jahren...

Radfahren in Stuttgart
15. März, 04:30 Uhr

Jetzt ist er weg, der viel missachtete Radweg am Landtag. Eigentlich mochten wir ihn nicht, weil unsere Stuttgarter Fußgänger/innen Schwierigkeiten hatten, zu erkennen, das sie auf einem Radweg gehen. Die Freude ist trotzdem nicht groß, dass der Weg weg ist. Nach Ende der Landtagsbaustelle verlegt dass Land die HRR 1 zurück. Jetzt müssen wir hinterm Landtag an der B14 entlang auf einem...

Radfahren in Stuttgart
22. März, 04:30 Uhr

Mit dem Fahrrad ist man auf Strecken von zwei bis fünf Kilomtern immer schneller als mit dem Auto. Das gilt auch für Sanitäter.In London fahren sie schon länger auf Fahrrädern, aber auch in Niedersachsen sind die Johaniter  zuweilen auf Fahrrädern unterwegs. Wie das Handelsblatt berichtet, werden Rettungssanitäter vor allem auf Stadtfesten eingesetzt, weil sie schneller durchs Gedrängel kommen...

Radfahren in Stuttgart
10. März, 04:30 Uhr

Besonders viele Radfahrende bringt er auf der Böblingerstraße zwischen Heslach und Vaihingen in Schwierigkeiten. Weil die Fahrbahn zu schmal ist für einen Radfahrstreifen, hat die Stadt einen sogenannten Schutzstreifen angelegt. Entlang von parkenden Fahrzeugen. Man radelt also in der Dooringzone überbreit abgestellter Kleinlaster und wird links von Autos überholt, die den Sicherheitsabstand...

Radfahren in Stuttgart
10. Februar, 04:30 Uhr

Wer viel mit dem Rad unterwegs ist, hat viele persönliche Begegnungen mit anderen Menschen, die zu Fuß unterweg sind oder im Auto sitzen. Alle Radfahrenden können ähnliche Geschichte erzählen, nette und weniger nette.Geschichte 1 - eine kluge Erkenntnis. Ich radle am Samstag morgen Richtung Ruderclub und komme den Radweg von der Stadtbahnhaltestelle Richtung Leuze am Sprudler an. Erwachsene...

Radfahren in Stuttgart
12. Februar, 04:30 Uhr

Die Hauptradroute 2 musste noch eine Runde von mehr als zwei Jahren durch die Gremien und die Verwaltung drehen, weil sich gegen den ersten Entwurf Widerstände geregt hatten. Nun ist sie fertig.Grund war damals vor allem der Wegfall von Parkplätzen entlang der Ulmer- und Hedelfinger Straße, auch wenn es sich da nur um Parkplätze in einem Gewerbegebiet handelte. Aber auch einoigen Radfahrer...

Radfahren in Stuttgart
14. Februar, 04:30 Uhr

Autofreie Stadtteile sind selten in Deutschland. Mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr funktionieren sie auch gut. Andererseits wünschen sich viele genau das: mehr Ruhe im Wohngebiet, Kinder können draußen spielen, sie wachsen nicht zwischen geparkten Autos und Wohngebietsrasern auf. Eigentlich müssten alle Wohngebiete autofrei sein. Das würde auch jenen gut gefallen, die...

Radfahren in Stuttgart
16. Februar, 04:30 Uhr

Überall gibt es Radler, die einen Weg täglich radeln und mit den Widrigkeiten einer Strecke kämpfen. So auch zwischen Birkach und Möhringen. Blogleserin Anette hat sich an die Gemeinderät/innen mit der Bitte gewandt, diese Route zu sanieren. Es geht um den Geh-/Radweg entlang der Plieninger Straße an den Kelly-Barracks entlang. Da laufen Leute, da fahren Berufspendler mit dem Fahrrad. Unter dem...

Radfahren in Stuttgart
18. Februar, 04:30 Uhr

Nur dass man die Radler vom Auto aus nicht sieht, weil sie auf Gehwegen radeln. Das muss sich ändern.Diese Fußgängerzonen sind für Radfahrende freigegeben. Nicht überall, aber fast überall.Vor allem dort, wo die Radstreifen aufhören oder noch nicht begonnen haben. Auf den viel zu schmalen alten Radfahrstreifen zwischen Rotebühplatz und ungefähr Kienestraße radelt es sich nicht gut zwischen...

Radfahren in Stuttgart
21. Februar, 17:38 Uhr

Heute ist ein historischer Tag für Stuttgart. Der Gemeinderat hat mit 29 zu 25 Stimmen beschlossen, der Aufforderung des Radentscheids zu folgen und sehr viel mehr für den Radverkehr zu tun. 35.000 Unterschriften für ein Bürgerbegehren zugunsten des Radverkehrs, sind ein starker Auftraggeber für die Stadtpolitik. Die Verwaltung hat reagiert und in ihrer Vorlage angekündigt, dass der Radverkehr...

Radfahren in Stuttgart
24. Februar, 04:00 Uhr

Ich fuhr mit einem anderen Radler die Rosenbergstraße runter. Der sagte mir: "Ach, hier ist Radfahren verboten. Das "Radfrei-Schild" ist durchgestrichen."Wie bitte? Ich hatte das Schild gar nicht gesehen. Also zurück. Wir sahen uns dann diesen Schildern gegenüber. Ampel, ein Vorfahrtsschild, darüber das Gebotsschild "Geradeaus und links" darunter ein "Radfrei-Schild" aber mit Klebeband...

Radfahren in Stuttgart
26. Februar, 04:30 Uhr

Fritz-Elsas-Straße, ein breiter Fahrradstreifen, als Radweg ausgewiesen, darf von Bussen mitgenutzt werden. Sensationell.Aber wer nutzt ihn auch: Dieser Lieferant. Merke: breite Radstreifen sind noch besser fürs Be- und Entladen.Fährt man in Gegenrichtung, vom Berliner Platz zum Rotebühlplatz, hagelt man als Radfahrer und Fußgänger in die Baustelle am Treffpunkt Rotebühlplatz. Eine Zeitlang...

Radfahren in Stuttgart
28. Februar, 04:30 Uhr

Auf solche Markierungen stoßen wir oft. Der Streifen fürs Fahrrad endet vor einer Kreuzung oder vor einem Kreisverkehr, hier dem in Möhringen auf der Rembrandstraße beim Riedsee.Wer hat hier Vorrang, Fahrrad oder Auto? Beide Verkehrsmittel verfolgen auf ihren Spuren ihren Weg, der sich aber nun verengt. In Deutschland gilt laut StVO seit 2001 das Reißverschlussprinzip. In Österreich wurde es...

Radfahren in Stuttgart
01. März, 04:30 Uhr

Vor genau einem Jahr, hat Steinmetz Heinz Blaschke ein vom Land gefördertes Lastenfahrrad in Betrieb genommen und ist damit inzwischen 5.900 km gefahren. Nach Blaschkes Berechnungen ersparte er damit dem Kessel rund 2,2 Tonnen CO2. Er schreibt mir: "Das Lastenfashrrad hat mir Planungssicherheit zurückgegeben." Er fährt damit zu kleinen Reparaturen mit Gabzubehör (Laternen, Weihwasserkessel),...

Radfahren in Stuttgart
02. März, 04:30 Uhr

Wer aus dem Viertel Weißenburgsrtraße, Heusteig rüber ins Gerberviertel radeln will, muss entweder Umwege fahren oder auf der Fahrbahn über den Österreichischen Platz und die Paulinenstraße radeln. Die meisten wählen ab dem Weißenburgplatz, der für Radler freigegeben ist, aber den Gehweg hinunter zum Fußgängerüberweg am Österreichischen Platz über die B14. Das ist aber verboten. Der Gehweg ist...

Radfahren in Stuttgart
04. März, 03:30 Uhr

Vor einem Jahr habe ich über die närrische Kreuzung Eberhardstraße am Tagblattturm geschrieben. Damals fuhren und gingen alle Verkehrsteilnehmer/innen kreuz und quer, wie sie gerade wollten. Jetzt ist die Ampel weg, die bei Radlern als die langsamste Ampel Stuttgarts verschrien war. Aber zu einer Vorfahrtregelung für Radler auf ihrer Hauptradroute 1 konnte man sich nicht durchringen. Der...

Radfahren in Stuttgart
24. September, 11:29 Uhr

Besonders gern halten und parken Autofahrende auf den so genannten Sicherheitsstreifen auf der Wilhelmstraße beim Rewe nahe dem Kreisverkehr. Deshalb hat der Radentscheid dort heute eine Aktion gemacht, zu der die Presse eingeladen war Stuttgarter Zeitung,  Regio-TV und der Fotograf von Konkret kamen. Es ging darum, zu zeigen, wie heikel es ist, wenn Radfahrende die auf ihrem Radstreifen...

Radfahren in Stuttgart
24. September, 04:30 Uhr

Also, mal ehrlich: Was soll das eigentlich? Blogleser Martin schickt mir diese Foto von der Robert-Koch-Straße, nach der Kreuzung mit der Vollmöllerstraße, Richtung Möhringer Landstraße.  Baustelle. Umleitung durch den Stadtpark. Okay.Über diese Sperrung des Radstreifens und Gehwegs habe ich vor ein paar Tagen schon geschrieben. Ich frage mich jetzt: Was bedeuten diese Schilder eigentlich...

Radfahren in Stuttgart
08. Februar, 04:30 Uhr

Bordsteine versüßen das Radlerleben: hops hoch, rums runter. Es sind nicht nur die 3-cm-Bordsteine, die uns die Ritzel durchschütteln. Wir haben auch richtige Bordsteinhindernisse auf unserer  Radinfrstruktur. Dieses Foto hat mir Blogleser Peter geschickt. Es stammt von kürzlich. Meines (Foto darunter) stammt aus dem Jahr 2014, als die Radinfrastruktur auf der Löwentorstraße und hier auf dem...

Radfahren in Stuttgart
23. September, 04:30 Uhr

Städte sind laut. Alle fünf Jahre muss eine Stadt die Lärmbelastung erfassen und veröffentlichen. Das hat Stuttgart jetzt für 2017 getan. Lärm kostet übrigens richtig Geld, uns alle und die Stadt. Das Fahrrad ist unbestreitbar das leiseste Verkehrsmittel. Es steht diesem ungeheuren Geräuschpegel als stille Alternative gegenüber. Es ist billig in der Anschaffung, macht Spaß und macht die...

Radfahren in Stuttgart
05. Februar, 22:02 Uhr

Der zweite Bausabschnitt der Sanierung des Österreichischen Platzes steht an. Aber diesemal wird auf der Tübinger Straße die Fahrradstraße zwischen Feinstraße und Cottastraße nicht aufgehoben. Auch die Ampelanlage an der Cottastraße wird es nicht mehr geben.Gestern (Dienstag) wurden die Pläne im Bezirksbeirat Süd vorgestellt. Die Verwaltung hat aus dem vergangenen Sommer die Konsequenzen...

Radfahren in Stuttgart
21. September, 16:57 Uhr

Der Ferdinand-Leitner-Steg ist gesperrt, weil er gewartet werden muss.Das soll gelten in der Nacht vom 21. auf 22. September und vom 22. auf den 23. jeweils von 22 Uhr bis 8 Uhr. So steht es auf der Stuttgart-Seite.Das scheint aber nicht Realität zu sein. Denn sonst hätte die Sperrung jetzt noch nicht stattfinden dürfen.Das ist natürlich ein neuralgischer Punkt, weil hier alle Radler und alle...

Radfahren in Stuttgart
21. September, 04:30 Uhr

Zwei Geschwister aus Kopernhagen haben ein E-Faltrad mit fetten Reifen entwickelt, dass man derzeit bei Indiegogo vorbestellen kann. Und zwar zu sensationell geringem Preis von um die 800 Euro.Es heißt Mate X, und es wird als S-Pedelec und als Pedelec angeboten. Reichweite rund 80 km. Gefaltet wird es wie jedes andere Faltfahrrad auch. Es wiegt immerhin noch 29 kg. Das besondere an diesem Teil...

Alle News von Radfahren in Stuttgart durchsuchen