Quelle
rotscher's bike blog

Indiziert seit
11.01.2016
Beiträge insgesamt
99 (10 / Woche)
Homepage
http://rotscherbikeblog.ch/
Quelle / Feed
http://rotscherbikeblog.ch/?feed=rss2
Themenfelder


Beiträge

rotscher's bike blog
29. Juni, 06:44 Uhr

Und es hat doch noch geklappt. Unser traditionelles Bikeweekend im Tessin musste zweimal wegen schlechtem Wetter verschoben werden. Die Konsequenz ist, dass wir heute nur zu Viert von den Gipfel(i)-Stürmern in den Süden reisen.Davut und Adil empfangen Hans und mich auf dem Parkplatz in Chiasso bereits mit Outdoor-Kaffee. Da steht einem tollen Tag mit Freunden nichts im Weg. Ich freue mich...

rotscher's bike blog
19. Juli, 21:59 Uhr

Hans hat die Tour rund um das Schächental im Urnerland vor einigen Jahren abgefahren. Eine Wiederholung wäre angebracht. Die kurzfristige Anfrage kommt gerade gelegen. Auf in eine fast neue Gegend. Zwei Sektionen der Gondelbahn führen von Bürglen hinauf nach Ruegig. Schon stehen wir am Fusse vom Chinzig Chulm, den ich schon überquert hatte. Das bleibt für heute aber der einzige bekannte...

rotscher's bike blog
25. Juli, 21:59 Uhr

Bevor am Wochenende eine Schlechtwetterfront über die Schweiz zieht, nutze ich meinen Ferientag für eine Biketour. Diesmal soll es das Glarnerland sein.Hans hat mir einen vom Internet runtergeladenen Track zugespielt. Dieser wird gleich getestet. Das Auto parkt in Weesen. Entlang der Linth rolle ich bis Mollis, bevor es auf der Asphaltstrasse aufwärts geht. Die Steigung ist ordentlich und...

rotscher's bike blog
22. Dezember, 19:21 Uhr

Offiziell wird die Skisaison im Walliser Bergdorf Eischoll morgen am 23. Dezember eröffnet. Somit ist es heute noch still und menschenleer im Skigebiet. Ideal, mich dem Schneespass der anderen Art zu widmen. Es liegt ordentlich Schnee. Die weisse Pracht reicht bis in den Talgrund. So präsentiert sich das Wallis nur selten. Die letzten beiden Jahre war ich vor Weihnachten hier noch auf meiner...

rotscher's bike blog
04. März, 22:59 Uhr

Felix brauchte ziemlich Überzeugungsarbeit, um mich für eine gemeinsame Schneeschuhtour zu begeistern. Aber der Möglichkeit nach viel Sonnenschein konnte ich nicht widerstehen, obschon der Winter so gut wie abgehackt war. Malbun ist ein kleines und familiäres Skigebiet im Fürstentum Liechtenstein. Der Talkessel ist umgeben von einer schönen Bergkette. Genau diese Krete am Ende vom Tal ist unser...

rotscher's bike blog
23. Dezember, 19:42 Uhr

Während meinen paar wenigen Tag im Wallis, habe ich gleich zweimal die Schneeschuhe an die Füsse geschnallt. Beide Male marschiere ich eine ähnliche Runde, jedoch in verschiedene Richtungen. Sie führt durch den Färichwald und vorbei an verschiedenen Alpen. Der Färichwald ist voll von wilden Tieren. Die vielen Spuren im Schnee zeigen dies ganz deutlich. Ich entdecke grosse und tiefe Hufspuren....

rotscher's bike blog
11. Februar, 08:37 Uhr

Hast du dir eigentlich schon mal Gedanken dazu gemacht, was mein Blog für einen Wert hat? Klar, das kann nicht mit einer Zahl ausgedruckt werden, möchte ich auch nicht. Trotzdem ist der Wert nicht zu unterschätzen. Nicht nur private Personen die Infos aus meinem Blog holen, auch Firmen der Bikebranche und Tourismusorte profitieren davon sehr. Kaum jemandem ist sich dessen bewusst. Grund genug,...

rotscher's bike blog
16. Oktober, 21:59 Uhr

Eine der bekanntesten Bikerouten im Wallis führt über den Saflischpass. Das sind fast 10 Jahre her, als ich diesen Übergang das letzte Mal befahren habe. Mit den Bildern von Sven war für mich klar, den Saflisch muss ich wieder unter die Stollen nehmen. Aber nicht in der Normalversion, sondern als Plusvariante. Ich starte in Brig. Klar, ich möchte die Tour als ganze Runde aus eigener Kraft...

rotscher's bike blog
18. Februar, 22:59 Uhr

Pünktlich auf den heutigen Tag ist die Landschaft wieder bis ins Tal weiss gezuckert. In den höheren Lagen bedeckt die dünne Neuschneeschicht das nasse Weiss, welches die letzten Tage durch die Regenfälle gelitten hat. Auch die sehr hohe Nebeldecke lässt uns nicht von einer Schneeschuhtour abhalten. Wir fünf Kollegen vom Bikeclub starten ins Toggenburg. Von Starkenbach stapfen wir hoch zur...

rotscher's bike blog
25. März, 16:46 Uhr

Das dauert, das dauert … bis dieses Jahr der Frühling richtig in Fahrt kommt. Nach ein paar Tage Frühlingsgefühle kommt eine Ladung Schnee mit Minustemperaturen. Der März bietet ein happiges Auf und Ab. Trotzdem habe ich versucht die schönen Stunden zu nutzen und habe mich auf das Bike geschwungen. Hinaus in die Natur, um die ersten Frühlingsbooten zu entdecken. Das kräftige Grün vom Bärlauch...

rotscher's bike blog
02. April, 21:59 Uhr

Es gibt diese Augenblicke, die einfach unbezahlbar sind. Kennst du sie auch? Ich sitze auf dem Felsvorsprung, unter mir liegt die Südrampe, der Talboden von Visp bis Sierre, auf der Gegenseite die Augstbordregion, rundum die Schneeberge … ein herrlicher Talblick. Dieser Talblick wird mir nicht geschenkt, ich muss ihn verdienen. Aber alles startet fulminant. Den ersten Trail nach den letzten...

rotscher's bike blog
18. Mai, 21:59 Uhr

Einige Tag vor Pfingsten bin ich wieder ins Wallis gereist. Die Ferientage nutze ich, um ein paar schöne Trails abzufahren, die schönen Berge zu geniessen und mich zu entspannen. In diesem Beitrag lasse ich vor allem die Bilder sprechen, da es keine Touren sind, die eine detaillierte Beschreibung erfordern.   Donnerstag, 17. Mai 2018 Das heutige Ziel ist klar. Ich muss für meine onTOUR im...

rotscher's bike blog
29. April, 21:59 Uhr

Nebst meiner ersten onTOUR vom Samstag, habe ich die beiden anderen Tage vom verlängerten Weekend auf dem Bike und den Trails genossen. Am Freitag war ich in der Gegend zwischen Sierre, Montana und St.Léonard unterwegs. Einen Trailabschnitt musste für die Samstagtour rekognosziert werden. Ansonsten habe ich es einfach genossen … die Sonne, die Berge, die Trail , das neue Bike Am Sonntag lasse...

rotscher's bike blog
28. September, 21:59 Uhr

Es ist Freitagmorgen und die beiden Liteville 301 hängen am Haken vom Postautoanhänger. Toll, dass Sven mit seinem grünen Frosch mir und meinem rohen Diamanten Gesellschaft leistet. Die Fahrt ist kurzweilig, gibt es wie immer einiges zu erzählen. Moosalp, Endstation. Na gut, für eine Cremeschnitte ist es etwas zu früh am Tag. Aber ein Kaffeebesuch muss sein. Die Tour von der Moosalp nach Jungu...

rotscher's bike blog
07. April, 21:59 Uhr

Ist es bereits Tradition, wenn ich in diesem Jahr schon wieder eine Frühlingstour organisiere? Ich hatte jedenfalls die Idee, dass wir Kollegen von den Gipfel(i)-Stürmern, eine gemeinsame Runde in meiner näheren Umgebung unter die Räder nehmen könnten. Toll, dass sieben Nasen den prächtigen Tag zusammen erleben. Verstärkt wurden wir sechs Boys durch eine sympathische Dame. Und ja, Hans zählt...

rotscher's bike blog
08. Juli, 21:59 Uhr

Es ist Sommer, wir stecken voll in der Bikesaison … und die Eurobike ist bereits vorüber. Für alle Kenner ist dies sehr aussergewöhnlich, da diese sonst immer im Herbst über die Bühne ging. Zudem verlief sie dieses Jahr am Konsumenten vorbei, ohne Publikumstag. Und wie war es? Ich bin am Sonntag alles Blogger durch die Hallen geschlendert, ohne grosse Ziele. Was als allererstes aufgefallen ist,...

rotscher's bike blog
15. September, 21:59 Uhr

Kaum ist der Sommer vorbei, geht es Schlag auf Schlag. Der Herbst ist im Anzug, jedes Wochenende muss genutzt sein. So bin ich Mitte September wieder im Wallis anzutreffen. Mit Rolf und Kurt besteige ich in Brig den gelben Shuttle, der uns auf den Simplonpass bringt. Die einzigen Biker sind wir auf dieser Strecke natürlich nicht. Die Zweiräder sind vom Anhänger abgeladen, und schon geht es los....

rotscher's bike blog
26. Oktober, 19:52 Uhr

Der Name Calanda steht für ein ganzes Bergmassiv, aber auch für die bekannte Biermarke aus Graubünden. Der grosse Unterschied der Beiden ist, dass das Calandabier einem ausländischen Grosskonzern gehört, der Berg hingegen auf heimischem Bündner Boden steht.Die Stange Calandabier hat jedoch viel mehr Gemeinsamkeiten mit dem Calandagipfel als wir denken. Meine heutige Tour ist dafür ein klarer...

rotscher's bike blog
09. Dezember, 22:59 Uhr

Wieso wird überall mit Hochdruck künstlicher Schnee produziert? Damit die Wintersportler auf einem weissen Streifen zwischen grün-braunen Wiesen ihrem Hobby frönen können? Wie auch immer, ich geniesse im Dezember lieber ein paar Tage am warmen und sonnigen Südhang. Im Wallis herrschen einfach andere Gesetze, wettermässig und auch sonst . So gibt es immer eine Schönwetterphase gegen Ende des...

rotscher's bike blog
05. März, 12:54 Uhr

  Es ist im Dezember 2015 auf der Fahrt ins Wallis. Aus dem Autoradio ertönt das Regionaljournal Bern/Wallis von SRF1. Das Val de Réchy ist eines der letzten natürlichen Täler im Wallis mit Moorlandschaft und ohne Stausee und Strassen. Es wird daher unter Naturschutz gestellt. Ok, da habe ich nichts dagegen. Schliesslich bin ich ein grosser Naturliebhaber. Dann spitzen sich meine Ohren. In...

rotscher's bike blog
11. Dezember, 22:59 Uhr

Es gibt so viele schöne Plätze auf der Welt, in der Schweiz, auch im Wallis. Eine Auswahl dieser paar Quadratmeter Erde zu treffen ist schwierig. Ein Platz zählt für mich aber definitiv dazu. Daher vergeht kaum ein Jahr, ohne dass ich diesen Lieblingsplatz besuche. Er liegt hoch über Varen, im Osten der Varneralp. Keine Bahn oder Strasse führt hinauf zum Gipfelkreuz. Der Punkt ist nur mit...

rotscher's bike blog
30. Dezember, 22:59 Uhr

Ganz toll, dass ich auch zu diesem Jahreswechsel wieder mit Pesche auf den Walliser Südrampentrails unterwegs sein kann. Für ihn gehört diese Strecke entlang der Bahnlinie zur traditionellen Tour im Winter. Ich starte in Gampel und pedale hinauf zum Bahnhof Hohtenn, wo ich Pesche, der mit dem Zug anreist, empfange. Jetzt kann es losgehen. Keine Menschenseele ist unterwegs. Die Strecke ist für...

rotscher's bike blog
27. Dezember, 22:59 Uhr

Wer hätte das gedacht. Die Bikesaison zieht sich extrem in die Länge. Nun ist es Ende Dezember und ich fahre nach Chur. Es soll nochmals richtig in die Berge gehen. Knapp auf 2’000 Meter Höhe, fast ohne Schnee und bei frühlingshaften Temperaturen. Was für mich ein Genuss ist, ist für die Skigebieten Graus. Ich starte in Chur, schalte mein GPS ein und möchte die Tour laden. Aber wo ist sie...

rotscher's bike blog
08. April, 21:59 Uhr

Bei den Gipfel(i)-Stürmer bin ich der „Auswärtige“ aus dem fernen Osten  Höchste Zeit, dass die Bikerkollegen den Weg zu meinen Hometrails auf sich nehmen. Heute zeige ich ihnen einen Teil meiner geliebten Trails rund um die Seenlandschaft vom Seebachtal, mit Hüttwiler- und Nussbaumersee. Wir treffen uns in Frauenfeld. Über Herdern geht es hinauf zu den Trails oberhalb vom Schloss Steinegg...

rotscher's bike blog
20. März, 20:23 Uhr

Heute Morgen war es soweit, um 05:30 Uhr war Frühlingsbeginn Zeit für eine Bikerunde. Natürlich nicht um diese Tageszeit. Kurz vor dem Mittag passte auch noch. Vor allem war es dann schon ein paar Grad wärmer. Immer dieselben Hometrails? Ein bisschen aus dem Heimrevier auszubrechen schadet nicht. Da gibt es wunderschöne idyllische Seen, die ich schon seit vielen Jahren nicht mehr besuchte. Das...

rotscher's bike blog
20. Februar, 22:59 Uhr

Es ist schon lange her, als ich das letzte Mal auf den Schneeschuhen stand. Dieser Winter war bei mir im Unterland so gut biketauglich, dass es mich gar nicht in die Höhe, in den Schnee zog. Gut steht auf dem Jahresprogramm vom Veloclub jeden Winter eine Schneetour. Wir fahren ins Toggenburg. Alt St.Johann, unser Startort, ist knapp Weiss. Die ersten Meter marschieren wir ohne Plastikuntersätze...

rotscher's bike blog
15. Mai, 21:59 Uhr

An Pfingsten in den Süden reisen, im Stau stehen und dafür schönes Wetter geniessen? So schlimm war der Pfingstsonntag bei uns in der Nordschweiz nicht. Zwar sind noch viele Bereiche auf den Wegen und Trails total durchnässt von den massiven Niederschlägen der vergangenen zwei Tage, aber sonst herrschte ideales Bikewetter. Ich fühlte mich richtig gut in den Beinen, wie ein junges Rehlein....

rotscher's bike blog
08. Mai, 21:59 Uhr

Ist der Weg vom Thurgau ins Wallis hinauf oder hinunter? Also Auffahrt oder Abfahrt? Egal, ich nenne es Auffahrt, sowieso weil es sich um die Auffahrtstage handelt. Die Freitage bieten sich für Felix und mich an, vier Tage im Wallis zu verbringen. Die Berge sind noch im weissen Kleid. Höher als 1’700 bis 1’800 Meter geht es nicht. So vergnügen wir uns in den unteren Bereichen. Tolle Trails gibt...

rotscher's bike blog
20. Mai, 21:59 Uhr

Wer kennt es nicht, das wilde Centovalli? Es ist die Verbindung von Locarno nach Domodossola mit ihrer kurvenreichen Strasse, der Centovallibahn und den schmucken Dörfern. Bei den Bikern ist das Tal eher unter dem Namen Rasa-Tour bekannt. Rasa, das Bergdorf hoch über dem schmalen Tal. Im Jahr 2014 wurde die Tour im Bikemagazin Ride beschrieben. Es gibt 3 Varianten, theoretisch sogar 4 (via...

rotscher's bike blog
23. Juni, 21:59 Uhr

Endlich Sommer! Passend um meine Überstunden zu kompensieren, auf das Bike zu steigen und den Tag zu geniessen. Was liegt nicht allzu weit weg, überzeugt mit tollen Trails, super Aussicht und einem Gipfelerlebnis? Genau, der Spitz und Piz. So gibt es heute den Berggipfel gleich im Doppelpack. Startpunkt ist Bad Ragaz. Nach einigen lockeren Metern erfreut der erste Trail entlang vom Rhein,...

Alle News von rotscher's bike blog durchsuchen