Quelle
rotscher's bike blog

Indiziert seit
11.01.2016
Beiträge insgesamt
99 (10 / Woche)
Homepage
http://rotscherbikeblog.ch/
Quelle / Feed
http://rotscherbikeblog.ch/?feed=rss2
Themenfelder


Beiträge

rotscher's bike blog
29. Juni, 06:44 Uhr

Und es hat doch noch geklappt. Unser traditionelles Bikeweekend im Tessin musste zweimal wegen schlechtem Wetter verschoben werden. Die Konsequenz ist, dass wir heute nur zu Viert von den Gipfel(i)-Stürmern in den Süden reisen.Davut und Adil empfangen Hans und mich auf dem Parkplatz in Chiasso bereits mit Outdoor-Kaffee. Da steht einem tollen Tag mit Freunden nichts im Weg. Ich freue mich...

rotscher's bike blog
19. Juli, 21:59 Uhr

Hans hat die Tour rund um das Schächental im Urnerland vor einigen Jahren abgefahren. Eine Wiederholung wäre angebracht. Die kurzfristige Anfrage kommt gerade gelegen. Auf in eine fast neue Gegend. Zwei Sektionen der Gondelbahn führen von Bürglen hinauf nach Ruegig. Schon stehen wir am Fusse vom Chinzig Chulm, den ich schon überquert hatte. Das bleibt für heute aber der einzige bekannte...

rotscher's bike blog
25. Juli, 21:59 Uhr

Bevor am Wochenende eine Schlechtwetterfront über die Schweiz zieht, nutze ich meinen Ferientag für eine Biketour. Diesmal soll es das Glarnerland sein.Hans hat mir einen vom Internet runtergeladenen Track zugespielt. Dieser wird gleich getestet. Das Auto parkt in Weesen. Entlang der Linth rolle ich bis Mollis, bevor es auf der Asphaltstrasse aufwärts geht. Die Steigung ist ordentlich und...

rotscher's bike blog
30. Juli, 21:59 Uhr

Auch die unglücklichen Momente haben ihre guten Seiten. So ruft mich Ändu an, sein Auto ist im Unterwallis gestrandet und steht zur Reparatur in der Garage. Zum Glück ist das Bike einsatzbereit … und auch die passende Tour ist schnell gefunden. Zusammen rollen wir von Martigny nach Vernayaz. All jene die mit der Zahnradbahn ein paar Höhenmeter einsparen, verpassen einen wunderbaren Teil der...

rotscher's bike blog
15. Juni, 21:59 Uhr

Dieses Datum steht schon lange in meiner Agenda. Sven ist im Tessin in den Ferien. Ideal, um die Schuhsohlen für die kommende Bergsaison warmzulaufen Böse Zungen behaupten, dass er auf seinen Experimentaltouren das Bike auch schon den Berg wieder runter getragen hat. Ich bin ja mal gespannt …Einfach genial, dass an diesem Weekend auch David und Ändu dabei sind, eine super Truppe, da sind...

rotscher's bike blog
02. Juni, 21:59 Uhr

Die Tour über Tièche ist immer schön, auch wenn ich diese schon sehr oft gefahren bin.Ich möchte es heute etwas locker angehen, keine riesige Runde fahren, einfach nur das Wetter und die Trails geniessen. Der Aufstieg nach Montana ist angenehm und ohne Schweisstropfen zu bewältigen. Die Drahtseilbahn lässt grüssen. Ein paar Höhenmeter hinauf nach Tièche gibt es dennoch. Ich nehme wie immer...

rotscher's bike blog
30. Juni, 06:46 Uhr

Der Ausflugsberg im Süden vom Tessin steht schon lange auf meiner ToDo Liste. Kürzlich wurde die Tour auch im Ride-Magazin vorgestellt. Aber kennt ihr den Unterschied zwischen der Reportage vom Hochglanzmagazin und meinem Blog? Für das Magazin muss man bezahlen, die Story ist zwar schön aber nicht sehr aussagekräftig, und die Bilder stammen alle nur rund um den Gipfel. Hier im Blog kriegt ihr...

rotscher's bike blog
01. Juni, 21:59 Uhr

Rolf hat im Wallis übernachtet und ist heute wieder mit von der Partie. David hat sich im Vorfeld bei mir gemeldet. Auch er möchte ein paar coole Trails rocken. Und wenige Tage zuvor trifft das Mail von Martina ein. Etwas Walliser Luft würde ihr auch nicht schaden. Martina kenne ich noch nicht. Kurzerhand habe ich mein Vorhaben geschildert. Perfekt, das passt. Genau so soll es sein. Man kann...

rotscher's bike blog
19. Januar, 22:59 Uhr

Winterzeit ist auch Schneeschuhzeit. Wobei bei mir diese Aktivitäten pro Winter an einer Hand abgezählt werden können. Nun war es wieder soweit. Das Wetter ist perfekt und der Schnee herrlich frisch, in rauen Mengen. Die Anfrage von Sigi kam wie gerufen. So fahren wir zusammen ins Appenzellerland. Unser Start liegt im Schatten, beim Lehmen, in der Nähe von Weissbad. Wir sind nicht alleine....

rotscher's bike blog
31. Mai, 21:59 Uhr

Rolf ist bei mir zu Besuch, im Wallis natürlich. Eine passende Tour ist schon vorbereitet. Diese habe ich vor zwei Jahren gefahren. Einziger Unterschied, wir bauen heute den Pausenstop auf der Moosalp ein.Nach dem Start in Eischoll, dem ersten Trail nach Unterbäch und dem Aufstieg über die Hellela hinauf zur Moosalp, vorbei an einer Liteviller Bikergruppe, ist die Pause verdient. Ein Besuch im...

rotscher's bike blog
12. Januar, 22:59 Uhr

Bei mir im Schweizer Flachland sind die weissen Tage rar. Vor allem auch jene wo man sagen kann; Pulver gut.Träumt man von einem Snowride, müssen die Gelegenheiten ohne wenn und aber ausgenutzt werden. Dies habe ich Mitte Januar gemacht. Die Schneedecke ist richtig schön dick, der Schnee locker und der Kraftaufwand doppelt so hoch als üblich. Einfach herrlich. Fonduetürli Einen...

rotscher's bike blog
16. Juni, 06:41 Uhr

Heute gibt es keine Aufstiegshilfe, ausser unser Bike natürlich. Die Strasse ist angenehm in der Steigung. Schon bald schweift der Blick über die Magadinoebene. Aha, die Senioren shuttlen mit einem Büssli den Berg hoch, bis zur Hängebrücke. Da fühlen wir uns so richtig jung und aktiv.Irgend wann wird der Karrenweg extrem steil und zwingt uns vom Sattel. Einige Meter schiebend, dann kommt das...

rotscher's bike blog
17. Mai, 21:59 Uhr

An diesem Ort fliessen die beiden Bäche Vorder- und Hindertöss zusammen, welche ganz in der Nähe entspringen. Später fliesst dieser Fluss durch das Tösstal und Winterthur, bevor er in den Rhein mündet. Die Gegend ist geprägt durch steile, markante Nagelfluhfelsen. Kein Wunder, fühlt sich hier rund um den Tössstock schon seit langer Zeit eine Gemsenpopulation wohl. Ich habe wieder mal das...

rotscher's bike blog
01. Januar, 22:59 Uhr

Saisonabschluss und Saisoneröffnung klingt doch sehr gut. Vor allem wenn sie innerhalb von zwei Tagen sind, also an Silvester und Neujahr. Das natürlich nicht auf langweiligen Hometrails im Flachland, sondern auf rockigen Pfaden in den Bergen. Ich verweile im Wallis und unternehme an beiden Tagen eine kleine Tour. Silvester Sogar am Nordhang liegt unterhalb von 1’200 Metern kaum Schnee....

rotscher's bike blog
01. Januar, 08:00 Uhr

Schon wieder gehört ein Jahr der Vergangenheit an. Wie die Zeit doch vergeht …Kurz in der Statistik oder im Blog blättern, schon werde ich ins Staunen versetzt. Toll, wieviel ich auf dem Mountainbike sitzen durfte, wieviel ich in den Bergen unterwegs war, wieviel wunderschöne Touren ich fahren konnte, wieviel Abenteuer sich ergeben haben …Hiermit herzlichen Dank an alle, die einen Teil dieser...

rotscher's bike blog
01. Mai, 06:00 Uhr

Wahnsinn, meinen Blog gibt es bereits seit 10 Jahren. Wer sich in der Szene auskennt weiss, dass dies fast eine Seltenheit ist. Die meisten Blogs leben ein paar wenige Jahre, dann verschwinden sie von der Bildoberfläche. Wieso? Weil dahinter ziemlich viel Arbeit steckt … mehr Arbeit als sich wohl die meisten Leser vorstellen können. Viele wandern zu den sozialen Medien ab, ein Ort, wo man mit...

rotscher's bike blog
21. April, 21:59 Uhr

Die Ostertage versprechen sommerliches Wetter, ab ins Wallis, ab auf die Trails, hinein in die Suche nach bunten Eiern und Schoggihasen Karfreitag Für den Freitag habe ich Zeneggen als Ziel gesteckt. Schon der Beginn überrascht mit dem ersten Schneefeld in einem schattigen Tobel. Später sieht es nicht besser aus. Der Weg über die Hellela ist voll von der weissen, nassen Masse.Vor dem...

rotscher's bike blog
24. März, 22:59 Uhr

Das Wetter ist mit purem Sonnenschein und gut 20 Grad fast sommerlich, das Tenu kurz-kurz. Ich musste unbedingt wieder mal ins Wallis, dem Alltag und Arbeitsstress entfliehen … und wieder mal richtige Trails rocken. Tag 1: Ich bin klar zu übermütig. Über 1’200 Meter fängt der Schnee an. Schon bald stapfe ich durch die tiefe weisse Pracht. Innert kürzester Zeit sind die Füsse durchnässt....

rotscher's bike blog
17. März, 15:52 Uhr

Etwas mehr als 2 Jahre sind vergangen, als ich nach vielen Jahren Fully das Experiment Hardtail startete. Dazwischen liegen 225 Aktivitäten mit 10’000 Kilometern … und sehr viel Freude, Spass, Liebe. Ich habe vor dem Kauf nicht erahnt oder erwartet, dass ich so viel auf dem H-3 sitze. Bei mir zu Hause im hügeligen Gebiet benutze ich fast nur das Hardtail, das Fully bleibt im Stall. Aber...

rotscher's bike blog
18. November, 20:36 Uhr

Ich verweile im Wallis und poste dies natürlich auch in den sozialen Medien. Das bleibt nicht unbemerkt … mein Natel klingelt. Tinu plant mit Kollegen eine Tour im Wallis. Super, ich bin dabei. Herrlich, ich kann mich der tollen Truppe anschliessen und ihnen einfach folgen. Keine Tourenplanung, nichts. Das ist richtig komfortabel.Wir treffen uns in Gampel, an der Luftseilbahnstation, die uns...

rotscher's bike blog
17. November, 22:59 Uhr

Den goldigen Herbst habe ich im Wallis verpasst. Die erste Hälfte vom Oktober war verplant, die zweite Hälfte dann genau an den Wochenenden eher schlecht und regnerisch. So dauert es bis Mitte November, dass ich endlich wieder mal ins grosse Alpental fahren konnte.Dieser Monat hat eher einen schlechten Ruf. Vielleicht zu unrecht. An meinem Weekend bestätigte sich dies überhaupt nicht. Es war...

rotscher's bike blog
26. Oktober, 19:52 Uhr

Der Name Calanda steht für ein ganzes Bergmassiv, aber auch für die bekannte Biermarke aus Graubünden. Der grosse Unterschied der Beiden ist, dass das Calandabier einem ausländischen Grosskonzern gehört, der Berg hingegen auf heimischem Bündner Boden steht.Die Stange Calandabier hat jedoch viel mehr Gemeinsamkeiten mit dem Calandagipfel als wir denken. Meine heutige Tour ist dafür ein klarer...

rotscher's bike blog
13. Oktober, 19:48 Uhr

Vor einer Woche stand ich ebenfalls hier auf dem Parkplatz beim Landwasserviadukt in Filisur. Heute habe ich mit Rolf abgemacht. Eigentlich sollten noch ein paar Freunde von ihm dabei sein. Geplant war die Tour über den Sertigpass. Leider haben diese Kollegen ganz kurzfristig abgesagt.Wir sitzen im Zug nach Bergün und beraten, ob wir trotzdem den Sertigpass in Angriff nehmen sollen, oder doch...

rotscher's bike blog
06. Oktober, 21:59 Uhr

Die heutige Tour habe ich vor zwei Jahren schon gefahren. Kein Problem, auch Hans und Davut sind wieder dabei. Für Erich ist die Tour Neuland.Ich weiss was auf mich zukommt. Gut so, denn die Strecke ist nicht zu unterschätzen. Sie glänzt zwar mit tollen Trails und super Landschaften, beinhaltet jedoch viele Aufstiege, teils richtig steile Rampen. Die Tour ist ein dauerndes Auf und Ab. Abwärts...

rotscher's bike blog
29. September, 21:59 Uhr

Ist es ein Gipfel oder eher ein Pass? Oder eben eine Lücke? Sicher ist, dass es eine Bikebergsteigertour ist, die einiges an Fussmarsch mit geschultertem Bike erfordert. Nicht nur mein Bike ist im Gepäck dabei, auch Sven, David, Markus und Peider sind mit von der Partie. Eine super Gruppe, mit ähnlichen Eigenschaften. So starten wir zu Fünft mit dem Postauto von Brig Richtung Simplonpass. Nach...

rotscher's bike blog
28. September, 21:59 Uhr

Es ist Freitagmorgen und die beiden Liteville 301 hängen am Haken vom Postautoanhänger. Toll, dass Sven mit seinem grünen Frosch mir und meinem rohen Diamanten Gesellschaft leistet. Die Fahrt ist kurzweilig, gibt es wie immer einiges zu erzählen. Moosalp, Endstation. Na gut, für eine Cremeschnitte ist es etwas zu früh am Tag. Aber ein Kaffeebesuch muss sein. Die Tour von der Moosalp nach Jungu...

rotscher's bike blog
16. September, 21:59 Uhr

Am zweiten Tag wollten Rolf und Kurt einen weiteren Klassiker fahren, die Tour über Becs de Bosson, ober auch unter dem Namen Argentinier bekannt. Wir weiten die Tour noch etwas aus und nehmen vor allem den viel schöneren Aufstieg zum Pas de Lona. Begonnen hat alles in Sierre, beim neuen Postautobahnhof. Die drei Haken für unsere Bikes sind reserviert, das Ticket online gelöst. Es kann...

rotscher's bike blog
15. September, 21:59 Uhr

Kaum ist der Sommer vorbei, geht es Schlag auf Schlag. Der Herbst ist im Anzug, jedes Wochenende muss genutzt sein. So bin ich Mitte September wieder im Wallis anzutreffen. Mit Rolf und Kurt besteige ich in Brig den gelben Shuttle, der uns auf den Simplonpass bringt. Die einzigen Biker sind wir auf dieser Strecke natürlich nicht. Die Zweiräder sind vom Anhänger abgeladen, und schon geht es los....

rotscher's bike blog
12. August, 21:59 Uhr

Heute geht es von Bonaduz aus nicht über den Heinzenberg und Glaspass oder Bischolpass, sondern direkt ins Safiental. Mit auf die Tour kommen Kurt und Rolf. Vor lauter Plaudereien verpassen wir den Abzweiger der geplanten Strecke. Kein Wunder, mein Track auf dem GPS kann nicht auf der Karte angezeigt werden. Da hat sich bei der Datenübermittlung wohl ein Käfer eingenistet. Über einen kleinen...

rotscher's bike blog
04. August, 21:59 Uhr

Diese Tour stand bei Hans auf dem Jahres-Wunschzettel. Wenn möglich, bin ich selbstverständlich dabei. Wunderbar, dass an diesem Tag alle Termine stimmen und wir gemeinsam zur Spitzmeilenhütte biken können. Etwas Kilometer als Einrollstrecke abzuspulen, ist ganz angenehm. Noch lockerer sind die anschliessenden Höhenmeter per Gondel. Der günstige Preis für die Fahrt hoch in die Flumsi, können...

Alle News von rotscher's bike blog durchsuchen