Suchergebnisse für E-Bikes
Radfahren in Stuttgart


21 gefunden.

Radfahren in Stuttgart
09. Mai, 03:30 Uhr

In Cannstatt hat ein Autofahrer bei einem Parkmanöver einen Radfahrer angefahren und schwer verletzt. Ein Zeitungsbericht verkehrt das ins Gegenteil: Der Radler rammt das Auto. Wenn ich die Polizeimeldung lese, glaube ich, dass folgendes passiert ist: Der Radfahrer radelt die Starße entlang. Ein Auto kommt ihm entgegen, der Fahrer zieht urplötzlich auf seine, des Radlers, Fahrspur hinüber. Der...

Radfahren in Stuttgart
10. Juli, 03:30 Uhr

Renate und Cornelius Gruner fahren seit dreißig Jahren aus Leidenschaft und Überzeugung Tandem, mittlerweile das siebte. Sie fahren es im Alltag, auf den Wegen in die Stadt, bei der Critical Mass, zum Spaß auf Ausflügen und auf Reisen längs und quer durch Deutschland oder Dänemark. Ihr erstes Tandem hatte einen Kinderanhänger und eine Babyschale. 17 Jahre lang fuhren sie dann ein...

Radfahren in Stuttgart
14. Juli, 03:30 Uhr

Manchmal träume ich davon, die Presse würde das Radfahren informierend begleiten, ohne es zu skandalisieren oder pauschaul für lebensgefährlich zu erklären.Ich stelle mir vor, es würde in der Öffentlichkeit, unterstützt von den Medien ein fahrradfreundliches Klima entstehen, verbunden mit der durch Untersuchungen und Berichte untermauerten Erkenntnis, dass Fahrradfahrende für eine Stadt...

Radfahren in Stuttgart
23. August, 03:30 Uhr

In Stuttgart sind die Regioräder in jeder ersten halben Stunde kostenlos. Allerdings nicht alle, und Lastenfahrräder sind richtig teuer. Immerhin kann man sein Leihrad innerhalb der ersten halben Stunde an einer Station abstellen und für die Weiterfahrt ein zweites ausleihen, ohne bezahlen zu müssen. Das ist ein Luxus, für den der Gemeinderat die nötigen Gelder bereitgestellt hat. Denn die...

Radfahren in Stuttgart
27. Juni, 09:32 Uhr

Am Montagnachmittag gab es einen Unfall auf der Tübinger Straße bei der Cottastraße an der Baken-Schleuse für Radler. Als ich dort eine Stunde später vorbei kam, war die Polizei noch bei der Unfallaufnahme. Ein Smart stand quer zur neuen Schleuse an der Cottastraße Richtung Silberburgstaße, ein Fahrrad stand rechts daneben auf der Sperrfläche (sie Fotomontage unten). Die Polizei fotografierte...

Radfahren in Stuttgart
07. Oktober, 03:00 Uhr

Je mehr Fahrräder bei uns in Stuttgart unterwegs sind, darunter viele neue, desto mehr wird jetzt auch geklaut. Der perfekte Diebstahlschutz fehlt noch. Aber man kann einiges tun, um das zu verhindern. Wer klaut? Es klauen Banden, die Fahrräder in den Osten verkaufen, es klauen Leute, die gerade schnell ein Fahrrad brauchen, und es klaut der neidische Nachbar. Am besten kann man sich gegen...

Radfahren in Stuttgart
05. April, 03:30 Uhr

Fahrräder sind an sich genial. Sie  multiplizieren auf einfache Weise Körperkraft zu Geschwindigkeit. Das Pedelec hat außerdem einen Innovationschub gebracht. Aber es geht noch mehr, finde ich. Und zwar nicht unbedingt in Richtung Smartphone-abhängiger Elektronik. sondern an der Hardware.Was ich mir fürs Fahrrad wünsche ohne dass man es in womöglich stundenlanger heimischer Bastelarbeit...

Radfahren in Stuttgart
29. August, 03:30 Uhr

Wie die Stuttgarter Zeitung sehr ausführlich berichtet, hat eine Untersuchung des Züricher Infras-Instituts im Auftrag der Allianz pro Schiene jährliche Verkehrskosten in Höhe von 141 Milliarden Euro errechnet.Das ist für uns hier ja nichts Neues. Aber es ist schön, dass es in der Zeitung steht. Diese sogenannten externen Kosten oder eben auch Folgekosten des Autoverkehrs entstehen zum Beispiel...

Radfahren in Stuttgart
24. Juli, 03:30 Uhr

Den Abstand zum Radler einzuschätzen, ist offenbar für Autofahrende ziemlich schwierig. Kürzlich radelte ich den Mühlrain runter. Hinter mir kam ein Polizeibus. Und er überholte. Ich hatte ihn schon hinter mir gesehen. Also, "fahr ordentlich!", dachte ich mir, "nicht zu mittig, wir brauchen keine Diskussionen übers Rechtsfahrgebot." Mein Abstand zum Bordstein war so zwischen 80 Zentimeter und...

Radfahren in Stuttgart
22. Juni, 03:30 Uhr

In der Innenstadt gibt viele Radständer, die auch rege genutzt werden.Am Marienplatz (Foto) und anderswo reichen sie schon gar nicht mehr. Aber sie  fehlen, je weiter man sich vom Stuttgarter Zentrum entfernt. Eingekauft wird offenabr vozugsweise mit dem Auto, für das es Parkplätze gibt. Radständer sind auch an Supermarkteingängen eher selten, und wenn ein paar dastehen, werden sie nicht...

Radfahren in Stuttgart
13. Mai, 03:30 Uhr

Möhringen BahnhofUnverdrossen fahren Menschen mit dem Fahrrad, auch wenn die Radparkplätze nicht mehr reichen. Geländer sind keine gute Alternative.In der Innenstadt sind zahlreiche Abstellanlagen entstanden, hauptsächlich, um das Falschparken von Autos zu verhindern. Sie zeigen jedoch ganz deutlich, dass sie gebraucht werden, vor allem, dort, wo auch die Läden sind. Parkplätze weg und...

Radfahren in Stuttgart
14. April, 03:30 Uhr

Hui, Spiralrampe runter, durch die querenden Bahnreisenden schlingern, Strampel, Spiralrampe wieder rauf. Das Stuttgarter Kuriosum ist nur für eine Woche zu besichtigen und zu befahren. Also beeilen, angucken, staunen! Ohnehin ist die gesamte Radlerumleitung der Hammer.Am Neckartor wird die Fahrbahn mit einem Straßenbelag versehen, der Stickstoffdioxid reduzieren soll. Autos können...

Radfahren in Stuttgart
25. Mai, 03:30 Uhr

Niemand muss Fahrrad fahren, aber wer will, soll es bequem und vergnüngt können. Das könnte das Ziel einer Stadtplanung und Politk fürs Fahrrad sein. Ist es aber nicht.Unsere Radinfrastruktur wurde bisher halbherzig geplant und gebaut. Viele fürchten sich auf ihr. Aus anderen Städten wissen wir aber, dass Menschen das Angebot einer guten Radinfrastruktur gerne nutzen. Sie steigen vom Auto aufs...

Radfahren in Stuttgart
19. Februar, 04:00 Uhr

Wie lang ist eigentlich der Bremsweg oder genauer, der Anhalteweg eines Fahrrads? Die Frage tauchte auf, als ich behauptete, ein Radler brauche bei 20 km/h 11 Meter, um vor einer plötzlich aufgehenden Seitentür eines Autos zum Stehen zu kommen. Ich hatte das irgendwo gelesen, die Quelle war aber dann nicht mehr zugänglich.Dafür habe ich das hier gefunden.>>Weiterlesen

Radfahren in Stuttgart
06. Juli, 03:30 Uhr

Am letzten Juni-Freitag hat ein rechtsabbiegender Autofahrer hier in Degerloch eine geradeaus fahrende Radfahrerin umgefahren und schwer verletzt. Nach Darstellung der Polizei war die Frau am Morgen auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg entlang der Jahnstraße Richtung Fernsehturm unterwegs. Der Autofahrer bog über den Radler-Überweg nach rechts in die Karl-Pfaff-Straße ab. Schwer verletzt wurde...

Radfahren in Stuttgart
03. August, 03:30 Uhr

Gestern kam mir der erste E-Scooter auf dem Neckardamm entgegen. Darauf stand eine Frau. Ich kam ins Grübeln. Dürfen E-Scooter auf dem Neckardamm fahren? Der Weg zwischen Rosensteinbunker und Hofener Straße ist nämlich ein Gehweg, der für Fahrräder freigegeben ist. Und auf solchen Gehwegen dürfen E-Scooter nicht fahren. Sie sind ja keine Fahrräder. Sie sind auch, anders als Fahrräder,...

Radfahren in Stuttgart
14. Mai, 03:30 Uhr

Als ich 2006 vom Auto aufs Pedelec umstieg, war mir nicht klar, dass ich mich damit aus der motorwarmen Mehrheitskultur verabschiede. Ohnehin bin ich in vielen Aspekten nicht mehrheitsfähig. War ich nie. Aber ich war wenigstens Autofahrerin, seitdem ich mir vor vierzig Jahren als junge Frau das erste Auto zulegte: einsteigen, wegfahren, nicht auf Stadtbahnen warten müssen, nach Mitternacht...

Radfahren in Stuttgart
06. Dezember, 04:00 Uhr

Der VCD hat in einem Buch seine Vorstellungen von einer lebenswerten Stadt aufgeschrieben. Die Stadt mit Füßen auf Asphalt und auf Pedalen zurückzugewinnen. Die meisten von uns gehen morgens aus dem Haus, und das erste, was sie sehen, nachdem sie von ihnen schon geweckt wurden, sind Autos. Das Auto beherrscht alle unsere Lebensbereiche, akkustisch sowieso, aber auch räumlich und als ständige...

Radfahren in Stuttgart
30. Juni, 03:30 Uhr

Die Kreuzung Böblinger-, Schreiber- und Schickhardtstraße ist ein gutes Beispiel dafür, dass viele Radfahrende Regeln verletzen, weil eine Radinfrastruktur fehlt. Ich vermute, dass es die Kreuzung in Stuttgart ist, wo am häufigsten mit dem Fahrrad falsch gefahren wird. Kein Wunder, denn sie ist nur für Autofahrer organsisiert. Ich stand zufällig so gegen 18:15 Uhr eine knappe Viertelstunde auf...

Radfahren in Stuttgart
14. Juni, 03:30 Uhr

Das badische Unternehmen FSM in Kirchzarten ist das fahrradfreundlichste Unternehmen Deutschlands. Hier radelt der Geschäftsführer selbst und motiviert seine Mitarbeiter/innen, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen. FSM ist das erste Unternehmen überhaupt, dass das ADFC-Siegel in der höchsten Stufe Gold erhalten hat. Das kommt gut an bei jüngeren Mitarbeiter/innen und hilft gegen...

Radfahren in Stuttgart
01. Mai, 03:30 Uhr

Überall in Deutschland verkündet die Politik, der Radverkehr müsse ausgebaut werden, doch dann entsteht pro Jahr höchstens ein kleiner Abschnitt. Das ist in Berlin so, wo es ein Mobilitätsgesetz gibt, es mit dem Radwegbau aber auch nicht vorangeht. In Stuttgart haben wir einen ebenso sensationellen Zielbeschluss für den raschen und umfassenden Ausbau des Radverkehrs gefasst. Binnen zehn Jahren...