Quelle
Radfahren in Stuttgart

Indiziert seit
10.09.2015
Beiträge insgesamt
927 (10 / Woche)
Homepage
http://dasfahrradblog.blogspot.com/
Quelle / Feed
http://dasfahrradblog.blogspot.com/feeds/posts/default
Themenfelder


Beiträge

Radfahren in Stuttgart
06. Oktober, 03:00 Uhr

Wer die Taubenheimer Straße zur Waiblinger Straße hin radelt, kennt dieses Schild. Es steht da schon lange.Wer zum ersten Mal hier lang radelt, rätselt. Die anderen wissen eh, wie sie radeln müssen. Anonsten ist das eine vergleichsweise gut organisierte Kreuzung für Radler, samt Induktionsschleifen. Eigentlich versteht sich alles von selbst. Ich habe mir das Schild kürzlich mal wieder...

Radfahren in Stuttgart
10. Oktober, 03:30 Uhr

Die Reinsburgstaße ist für Radfahrende schwierig. Nicht nur, weil es keine Radfahrstreifen gibt, sondern weil die Verlängerung der Parkplätze für die Senkrechtparker aussieht wie ein Radstreifen.Autofahrende meinen, Radfahrende müssten direkt hinter den geparkten Autos entlang radeln. Das aber ist, wie ich schon 2015 beschrieben habe,  gefährlich. Diese Verlängerungen dienen als Ausparkhilfe...

Radfahren in Stuttgart
20. Oktober, 03:30 Uhr

Also lassen wir das mit dem Radweg. Der hat eh keinen Anfang und kein Ende. Da radelt doch niemand.Mit solchen Argumenten werden Maßnahmen fürs Radfahren gerne wegdiskutiert. Bis heute wird immer wieder der Radfahrstreifen entlang der Waiblinger Straße infrage gestellt. Da radelt doch niemand. Stimmt nicht. Ich habe bei einer Fahrt im Auto als Beifahrerin zu unwirtlicher Zeit und bei...

Radfahren in Stuttgart
05. Oktober, 03:00 Uhr

Diesmal war das das Seil quer über dem Neckarrdamm auf der Seite Richtung Untertürkheim gespannt. Die Polizei meldet:"Unbekannte haben am Donnerstagabend (03.10.2019) ein Seil über den Neckardammweg gespannt, ein Radfahrer ist gestürzt. Der 47-jährige Radfahrer fuhr gegen 21.30 Uhr den Radweg auf dem Neckardamm in Richtung Obertürkheim entlang. An einer schlecht ausgeleuchteten Stelle fuhr...

Radfahren in Stuttgart
12. Oktober, 03:00 Uhr

Man wundert sich. Man fragt sich. Was ist im Kopf des Rollermieters vorgegangen, als er den E-Scooter abstellte? Rücksicht auf Fußgänger/innen spielt dabei keine Rolle. Es scheinen vor allem ästhetische Kriterien zu gelten.Bei allem, was wir tun, wirken Kriterien, meist unbewusst. Wenn es im Raum gechieht, sind es die Kriterien der Gemometrie. Ordentlich und schön soll es aussehen. Rechte...

Radfahren in Stuttgart
22. Oktober, 03:30 Uhr

Es gibt auch Polizeibeamte, die die Welt nicht nur aus Sicht des Autofahrenden sehen. So die Polizei Essen in dieser Pressemitteilung. Sie beklagt, dass die Verkehrsunfälle von Radfahrenden, die auf Gehwegen fahren, zunehmen. "Häufig benutzen Radfahrer den Gehweg aus Angst vor dem Pkw-Verkehr", heißt es da. Und weiter: "Jede Verkehrsart benötigt Verkehrsraum, der Autofahrende die Straßen, der...

Radfahren in Stuttgart
04. Oktober, 03:00 Uhr

Der Entwurf des Bundesverkehrsministers für eine Novelle der StVO ist abgeschwächt worden. Und es kommt ein neues Verbot für Radfahrende. Räder sollen nämlich nicht mehr am Fahrbahnrand abgestellt werden dürfen. Das macht es schwierig für Lastenrad-Fahrer/innen. Man muss die breiten und schweren Dinger nun in jedem Fall auf den Gehweg lenken (eine Bordsteinkante hochheben, ein Stück über den...

Radfahren in Stuttgart
08. Oktober, 03:00 Uhr

Vielleicht ist es euch auch schon aufgefallen. Die Ampelschaltung am Charlottenplatz aufseiten der Planie hat sich für Radfahrende Richtung Holzstraße verbessert. In einem Zug kommt man über die drei Fußgänger-/Radampeln nicht hinüber. Leider haben Autos immer noch an der Einbiegung zur Planie aufsteiten des Landtags Dauerdurchfahrt. Nur ab und zu springt für sie die Schwarz-Ampel auf Rot. Dann...

Radfahren in Stuttgart
16. Oktober, 03:00 Uhr

Wie fühlt sich ein Radfahrer, und wie sieht er für andere aus? Das sind zwei Fragen, die sich der Verkehrsökologe, Jochen Eckart, in Karlsruhe stellt. Wie die Klimarreporter berichten, wurde dafür das Sensorbike erntwickelt. Es erfasst beispielsweise Längsneigung, Windgeschwindigkeit, Fahrbahnoberfläche, Seitenabstände, Bremsbeschleunigunge, aber auch Luftschadstoffe, Lärm und Wetter. Damit...

Radfahren in Stuttgart
10. September, 03:30 Uhr

Es wird Zeit, dass wir Radfahrenden aufhören, uns wie Fußgänger/innen zu verhalten. Das denke ich jedes Mal, wenn ein Radler im Kindermodus auf den Gehweg hochfährt, weil er an der Autoampel nicht warten will, um dann mit Fußgängergrün die Fahrbahn zu überqueren. Oder wenn eine Radlerin über einen Gehweg abkürzt. Ja, ich weiß, auf der Fahrbahn gibt es Konflikte mit Autofahrenden, etwa wenn man...

Radfahren in Stuttgart
11. September, 03:00 Uhr

Geht doch. Noch vor zwei Jahren habe ich mich über Abkürzungen durchs Grün mokiert, weil die Wegeführung zu winklig sind.Und schon wird am Neckardamm so eine Abkürzung asphaltiert. Es handelt sich um die Spitzkehre am Cannstatter Wasen für Radler, die von der Hall of Fame kommen und Richtung Esslingen weiterradeln wollen (und für die, die in Gegenrichtung unterwegs sind).  Das Foto vom Moment...

Radfahren in Stuttgart
12. September, 03:00 Uhr

Petra Sturm ist Rennradfahrerin und zieht im Standard ihre persönliche Bilanz übers Radfahren  in Österreich und die Rolle der Frauen im Straßenverkehr. "Ich ärgere mich auf Wiens Straßen täglich über breite SUVs, dir mir als Radlerin das legale Fahren gegen die Einbahn verunmöglichen, und fühle mich auf dem Radstreifen bedrängt. Gute Tipps von Polizisten, ich solle halt lieber öffentlich...

Radfahren in Stuttgart
14. September, 03:30 Uhr

Oder bremsen. Oder eine U-Kurve fahren. Oder das Rad den Bordstein hochheben. Wenn das nicht mehr zumutbar ist ... Es gibt entrüstete Antworten, wenn wir Radfahrenden uns über ungeschickte Verkehrsführung beschweren. Über zu hohe Bordsteine, unmögliche Kurven, Schiebestrecken, lange Wartezeiten an Ampeln. Oder gar darüber, dass Linksabiegen nur halblegal möglich ist. "Was wollt ihr denn noch...

Radfahren in Stuttgart
16. September, 03:30 Uhr

Im Herbst stehen im Gemeinderat Haushaltsberatungen an. Mit dabei ein großes und Millionenschweres Paket aus dem Zielbeschluss Fahrradstadt Stuttgart. Beschlossen haben es die Grünen im April zusammen mit der knappen Mehrheit von SÖS-LinkePluS und SPD. Inzwischen hat eine Gemeindratswahl stattgefunden, aus der die Grünen zwar als stärkste Kraft (16 von 60 Sitzen) hervorgegangen sind, die es...

Radfahren in Stuttgart
18. September, 03:30 Uhr

Auf der Verbindung zwischen Wilhelmsplatz und Finanzamt (Torstraße, Eberhardstraße und Rotebühlplatz) müssen Radfahrende vier Mal die Spur wechseln und kreuzen insgesamt zehn Mal die Fahrlinien von Autos. Die Strecke auf der Rotebühlspange wirkt auf Radfahrende so, als habe man sie in verschiedenen Epochen fleckchenweise geplant, ohne zu wissen, wie die Radführung zehn Meter weiter organisiert...

Radfahren in Stuttgart
20. September, 03:30 Uhr

Schwabstr über Rotebühlstraße Richtung TunnelBevor der Gemeinderat den Beschluss für ein fahrradfreundliches Stuttgart gefasst hat, hat das Bauamt dem Bezirksbeirat West eine neue Planung für die Kreuzung Schwabstraße/ Rotebühlstraße vorgelegt.Sie sieht eine Erweiterung der je zwei Fahrspuren auf der Rotebühlstaße auf je drei an der Kreuzung vor.  Der Eingang zu U-Bahnhaltestelle muss dafür für...

Radfahren in Stuttgart
22. September, 03:30 Uhr

Das ist das Ergebnis einer niederländischen Studie. E-Räder gleichen den Mangel an Körperkraft im Alter aus und halten deshalb länger in Bewegung. Vor allem Männer, aber auch viele Frauen, die seit ihrer Jugend viel Fahrrad fahren, können sich oft nicht vorstellen, auf ein Pedelec umzusteigen. Aber man wird leider unweigerlich älter. Die Alte Weinsteige radelt man irgendwann nicht mehr so...

Radfahren in Stuttgart
24. September, 03:00 Uhr

Ein Unbekannter hat auf der Downhillstrecke in Degerloch ein Dratseil gespannt. Das ist lebensgefährlich. Ein 16-jähriger Downhiller sah den Draht am Samstag zum Glück rechtzeitig, bremste und stürzte dabei. Das Ganze ist glimpflich ausgegangen. Ein zweiter unbekannter Downhiller entfernte dann den vermutlich etwa auf Brusthöhe gespannten Draht und nahm ihn mit. Die Polizei nimmt den Anschlag...

Radfahren in Stuttgart
26. September, 03:30 Uhr

... als die aller anderen Verkehrsteilnehmer/innen? Wir sind an dem Moment in der Verkehrswende angekommen, wo wir solche Fragen stellen. Das ist gut. Allerdings sind wir noch weit von grundlegenden Änderungen entfernt.In Stuttgart - genauso wie in anderen Städten - soll der Autoverkehr immer rollen. Wenn er, wie am Sonntag während der autofreien Theo, kurz von Aktionsgruppen blockiert wird,...

Radfahren in Stuttgart
28. September, 03:00 Uhr

Der ADAC hat die Fahrradsicherheit an Einmündungen und Kreuzungen in verschiedenen Städten getestet und findet Stuttgart gar nicht so schlecht, was die Kreuzungen betrifft. Teil sogar richtig gut.  Das hat bei uns (auch im Zweirat) zu Stirnrunzeln geführt. Stimmt schon, wir haben relativ wenige der fürchterlichen tödlichen Abbiegeunfälle in Stuttgart. Was auch daran liegt, dass wir nur ganz...

Radfahren in Stuttgart
30. September, 03:00 Uhr

In der Filderstraße stadtwärts zur Immehoferstraße hin gibt es eine Baustelle. Sie hat sich mitten auf dem Radfahrstreifen platziert. Von dem Radwegschild, das da aufgestellt ist, ist das "Ende" inzwischen verschwunden. Das heißt nun für alle Radfahrenden und Autofahrenden, die Fahrbahn wird zum Radweg. Autos dürfen hier nicht mehr fahren. Das Radweg-Schild steht prominent rechts von der...

Radfahren in Stuttgart
02. Oktober, 03:00 Uhr

Das war der Ausruf eines Autofahrers, der rückwärts die Neckarstraße befuhr und dabei fast einen Radfahrer über den Haufen gefahren hätte. Die Geschichte ist mir so erzählt worden: Blogleser Hans fuhr die Neckarstraße entlang. Sie ist einspurig. Die Fahrbahn liegt zwischen geparkten Autos und der Gleisanlage. Hinter ihm kamen - noch mit einigem Abstand - zwei weitere Radler und ein Auto. ...

Radfahren in Stuttgart
03. Oktober, 03:00 Uhr

Rund um die Zugänge zum Cannstatter Volksfest hingen wieder diese Radfahrer-absteigen-Schilder. Dann wurden sie abgeklebt.Am Wochenende (5. Oktober, siehe Nachgtrag unten) waren die Klebestreifen wieder entfernt worden.Damit bekommt Blogleser Alex Recht, der mir am 2.Oktober das Foto schickte und schrieb: "Alle Jahre wieder! Radfahrer absteigen! Wobei sich hier wohl jemand den Scherz erlaubt...

Radfahren in Stuttgart
23. April, 03:30 Uhr

Die Fußgängerzone mit Radweg entlang der Holzstraße beim Dorotheenquartier ist ja schon ziemlich verunglückt.Der Radweg wird gern zugeparkt. Lieferfahrzeuge fahren auf ihm herum. Und jetzt ist noch diese Außengaststätte dazu gekommen.Bisher haben Fußgänger/innen den Radweg der Hauptraderoute 1 ganz gut respektiert. Es sei denn, ein Auto parkt wieder mal die Fußgängerfläche zu. Aber nun haben...

Radfahren in Stuttgart
18. Oktober, 03:30 Uhr

Ich verzichte auf die Klingel. Ich rede stattdessen mit den Menschen, egal ob sie zu Fuß oder auf dem Fahrrad unterwegs sind. Wenn ich auf einem gemischten Geh-/Radweg einen Fußgänger oder eine Fußgängerin überholen möchte, dann lasse ich den Freilauf surren und sage: "Ich fahre jetzt links an Ihnen vorbei." Oder wenn ich eine etwas unorganisierte Familie vor mir habe, dann sage ich: "Ich würde...

Radfahren in Stuttgart
14. Oktober, 03:30 Uhr

Deutsche Taktlosigkeit, schreibt Burkhard auf Twitter und zeigt dabei dieses Foto von Lindau. Warum eigentlich enden unsere Radfahrstreifen immer vor Kreisverkehren? Das sei eine Kapitulation vor jeder ambitionieren Knotenpunktgestaltung und erzeuge Unsicherheit. Kein Wunder, dass manche Radler/innen auf den Gehweg ausweichen. Ja, das habe ich auch schon bemängelt und vom Amt zur Antwort...

Radfahren in Stuttgart
08. September, 03:30 Uhr

Sind wir eigentlich noch Fußgänger/innen? Wenn nein, können wir es wieder werden? Und wollen wir das überhaupt? Der Wiener Verkehrsexperte Hermann Knoflacher sagt in einem Inverview mit dem Managermagazin: "Die Menschen begreifen nicht, dass das Auto sie in eine völlig andere Raum-Zeit-Dimension katapultiert, die sie nicht verstanden haben. Sie fühlen sich gut, während sie die Natur...

Radfahren in Stuttgart
21. April, 03:30 Uhr

„Es liegt in der Natur des Radfahrers, dass er 90 Prozent der für ihn geltenden Regeln ignoriert“, behauptet der 73-jährige Vorsitzende des Bundes der Fußgänger, Irrgang. Das gefällt der Presse natürlich. Eigentlich ging es aber um die E-Scooter-Bedrohung auf Gehwegen.Diese Aussage (und Schlagzeile) fand viel Beifall. Ich weiß nicht, ob Irrgang alle Radler meinte und was "die Natur des...

Radfahren in Stuttgart
06. September, 03:30 Uhr

Das sind Statements: "Radler, nein Danke." Und: "Technisches Hilfswerk, Hilfe für den Nächsten." Beides passt nicht recht zusammen: Nächstenliebe und Radlerhass. Aber Nein, nicht aufregen! Der meint ja gar nicht uns Radfahrende! Der meint dieses komische Getränk, das man Radler nennt. Gell! Es gibt zumindest Aufkleber, die das optisch darstellen und nicht nur einfach optisch...

Radfahren in Stuttgart
19. April, 03:30 Uhr

Ein Radler wird knapp überholt, zeigt den Autofahrer an und bekommt einen Bußgeldescheid, weil er das Rechtsfahrgebot nicht eingehalten habe.Eine neue Studie zeigt: Radfahrer werden vor allem von Lkw- und Busfahrern, aber auch von vielen Autofahrern zu eng überholt. Die Dooring-Gefahr wird hingegen unterschätzt (unten mehr dazu). Wie können wir Radler uns schützen? Offenbar gar nicht. Es ist...

Alle News von Radfahren in Stuttgart durchsuchen