Quelle
Radfahren in Stuttgart

Indiziert seit
10.09.2015
Beiträge insgesamt
820 (10 / Woche)
Homepage
http://dasfahrradblog.blogspot.com/
Quelle / Feed
http://dasfahrradblog.blogspot.com/feeds/posts/default
Themenfelder


Beiträge

Radfahren in Stuttgart
16. April, 03:30 Uhr

An der Wand geparkt oder Kunstinstallation? Oder beides? Das ist Radparkplatzkunst am Bau. Ein Keller ist nicht vorhanden oder mit viel zu steiler Treppe ausgestattet. Gehwege sind auch eng, da kann man Fahrräder auch in die Höhe parken. Stört Fußgänger/innen weniger und die Dinger sind hübsch aufgeräumt. Die stehende Fahrräder sind an Haken mit Ringen an der Wand angekettet. Die leichteren...

Radfahren in Stuttgart
05. April, 03:00 Uhr

Bislang hat sich die Situation am Radüberweg am Rosensteinbunker nie verbessert. Nur dass immer mehr Radler dort unterwegs sind. Zum zweiten Mal habe ich eine Radlerin gesehen, die sich ahnungslos in Lebensgefahr gebracht hat, weil sie sich nach der Fußgängerampel richetete, nicht nach der Radlerampel. Ich weiß, es ist nicht spannend, wenn ich immer wieder über dieselben Stellen schreibe. Aber...

Radfahren in Stuttgart
09. April, 03:00 Uhr

Das sind die 15 Vorschläge der Länder, die den Radverkehr sicherer machen, aber auch erleichtern sollen. Auch wenn CDU und FDP zetern, dies sei eine Privilegierung von Radfahrenden und die Radrowdies stünden schon auf den Startpedalen, so enthalten die Vorschläge der Länder-Verkehrsminister zum größten Teil Maßnahmen, die eh schon gelten, nur nicht explizit. Bisher sind Radfahrende (wie...

Radfahren in Stuttgart
21. April, 03:30 Uhr

„Es liegt in der Natur des Radfahrers, dass er 90 Prozent der für ihn geltenden Regeln ignoriert“, behauptet der 73-jährige Vorsitzende des Bundes der Fußgänger, Irrgang. Das gefällt der Presse natürlich. Eigentlich ging es aber um die E-Scooter-Bedrohung auf Gehwegen.Diese Aussage (und Schlagzeile) fand viel Beifall. Ich weiß nicht, ob Irrgang alle Radler meinte und was "die Natur des...

Radfahren in Stuttgart
13. April, 03:30 Uhr

Für mich ist das Radfahren wie ein Kurzurlaub. Und ich komme erfrischt und tatendurstig an meinem Ziel an. Eine Erfahrung, die viele Radfahrende machen. Radfahren ist gesund, wissen wir. Aber es ist auch extrem gut für's Gehirn. Schon eine Stunde pro Woche auf einem Fahrradergometer (oder Fahrrad) erhöht nachhaltig die Ausschüttung von Neurotrophinen, also Wachstumsfaktoren in Muskulatur und...

Radfahren in Stuttgart
11. April, 03:30 Uhr

Der Radfahrstreifen inVaihingen entlang der Möhringer Landstraße und auf der Vahinger Straßen von Möhringen ist sichtlich in die Jahre gekommen und hat seine Tücken. Inzwischen sind die weißen Begrenzungstreifen abgefahren und brüchig. Und man sieht der Gestaltung an, dass seine Planung eher aus vor-ERA-Zeiten stammt. Vor sechs Jahren habe ich schon mal über ihn geschrieben. Da war er frischer...

Radfahren in Stuttgart
07. April, 03:30 Uhr

Elektro-Tretroller werden in wenigen Wochen bei uns legal gefahren werden dürfen. Das Bundeskabinett hat eine entsprechende Verordnung beschlossen. Der Bundestag wird wohl zustimmen. Entgegen der ersten Pläne ist kein Mofaführerschein dafür nötig. Einen Helm muss man auch nicht aufsetzen. Mit E-Scootern, die bis zu 20 km/h schnell sind, muss man auf Radwegen und Radstreifen fahren und, wo keine...

Radfahren in Stuttgart
19. April, 03:30 Uhr

Ein Radler wird knapp überholt, zeigt den Autofahrer an und bekommt einen Bußgeldescheid, weil er das Rechtsfahrgebot nicht eingehalten habe.Eine neue Studie zeigt: Radfahrer werden vor allem von Lkw- und Busfahrern, aber auch von vielen Autofahrern zu eng überholt. Die Dooring-Gefahr wird hingegen unterschätzt (unten mehr dazu). Wie können wir Radler uns schützen? Offenbar gar nicht. Es ist...

Radfahren in Stuttgart
17. April, 03:30 Uhr

In Cannstatt hat ein alkoholisierter Radfahrer eine Fußgängerin umgefahren. Beide verletzten sich so schwer, dass sie ins Krankenhaus kamen.  Die Stuttgarter Zeitung berichtet unter Berufung auf die Polizei, der Radler sei  "verbotswidrig" auf dem Geheweg unterwegs gewesen. Doch diese Aussage der Polizei ist falsch. Nach ihrer Darstellung fuhr der Radler am Sonntagabend auf dem Gehweg der...

Radfahren in Stuttgart
03. April, 03:30 Uhr

Radfahrend darf keine Mutprobe sein. Solange Nicht-Radler das Radfahren in Stuttgart für gefährlich halten, wird der Radverkehr nicht nennenswert zunehmen. Das Potenzial ist aber riesig. Die, die radeln würden, aber sich angesichts unseres Gestückels und der Automassen nicht trauen, liegt bei über 50 Prozent. 2005 hat Roger Geller (Portland, Oregon) vier Radfahrtypen identifiziert, die man sich...

Radfahren in Stuttgart
14. April, 03:30 Uhr

Hui, Spiralrampe runter, durch die querenden Bahnreisenden schlingern, Strampel, Spiralrampe wieder rauf. Das Stuttgarter Kuriosum ist nur für eine Woche zu besichtigen und zu befahren. Also beeilen, angucken, staunen! Ohnehin ist die gesamte Radlerumleitung der Hammer.Am Neckartor wird die Fahrbahn mit einem Straßenbelag versehen, der Stickstoffdioxid reduzieren soll. Autos können...

Radfahren in Stuttgart
15. März, 04:30 Uhr

Jetzt ist er weg, der viel missachtete Radweg am Landtag. Eigentlich mochten wir ihn nicht, weil unsere Stuttgarter Fußgänger/innen Schwierigkeiten hatten, zu erkennen, das sie auf einem Radweg gehen. Die Freude ist trotzdem nicht groß, dass der Weg weg ist. Nach Ende der Landtagsbaustelle verlegt dass Land die HRR 1 zurück. Jetzt müssen wir hinterm Landtag an der B14 entlang auf einem...

Radfahren in Stuttgart
16. März, 04:30 Uhr

Auf den Radwegen tummeln sich demnächts auch E-Scooter, also Tretroller mit Elektroantrieb. Sie dürfen 20 km/h schnell sein und ab 14 Jahren gefahren werden. Das sieht die Verordung des  Bundesverkehrsministeriums vor, die auf den parlamentarischen Weg geracht wurde. Bike-Bild hat die Regeln zusammengefasst. Wenn so ein E-Tretroller langsamer als 12 km/h ist, dürfen ihn auch Kinder ab 12 Jahren...

Radfahren in Stuttgart
17. März, 04:30 Uhr

Noch bis zum 1. April können die Vorschläge im Bürgerhausthalt bewertet werden. Ich habe alle knapp 2.500 Vorschläge durch. Es ist ein moderner Bürgerhaushalt, der auf mehr Vekehrsberuhigung, mehr Radverkehr und bequemeren Fußverkehr abzielt. Wichtig sind für uns vor allem die wirklich richtig vielen Vorschläge zum Radverkehr. Da werden generell mehr Anstrengungen gefordert für den Ausbau des...

Radfahren in Stuttgart
18. März, 04:30 Uhr

Es geht. Man kann einen Stellplatz in einen Abstellplatz für mindestens acht Fahrräder umwidmen. So geschehen in der Blumenstraße vor dem Café Babel. Solche Radastellanlagen brauchen wir in Stuttgart im Grunde vor allen Zielen gastronomischer Natur. Es muss nicht so aussehen wie in der Liststraße regelmäßig vor dem  Lehen oder vor anderen Kneipen. Mal ganz abgesehen davon, dass sich...

Radfahren in Stuttgart
20. März, 04:30 Uhr

Ja, es ist so einfach: Würden wir den Kauf von Pedelecs subventionieren, so wie wir den Kauf von Autos subventionieren, dann würde niemand über Dieselfahrverbote reden. Denn wir bräuchten sie nicht. Pedelecs sind viel billiger als Autos. Viele aber sagen, sie sind zu teuer. Sie kaufen sich dann (verkehrte Welt!) einen Gebrauchtwagen für zweitausend Euro, weil sie sich kein Lastenrad für...

Radfahren in Stuttgart
22. März, 04:30 Uhr

Mit dem Fahrrad ist man auf Strecken von zwei bis fünf Kilomtern immer schneller als mit dem Auto. Das gilt auch für Sanitäter.In London fahren sie schon länger auf Fahrrädern, aber auch in Niedersachsen sind die Johaniter  zuweilen auf Fahrrädern unterwegs. Wie das Handelsblatt berichtet, werden Rettungssanitäter vor allem auf Stadtfesten eingesetzt, weil sie schneller durchs Gedrängel kommen...

Radfahren in Stuttgart
24. März, 04:30 Uhr

 Wikipedia Verfußgängerung der Innenstadt. So nennt das der Bürgermeister von Pontevedra, einer Kleinstadt in Galizien. Er hat schon vor zwanzig Jahren Autos aus der Innenstadt verbannt. Jetzt reisen Delegationen dorthin, um zu bestaunen, wie gut es funktionert.Wie es dazu kam, erzhählt die Süddeutsche Zeitung in diesem Artikel. 1999 wurde überraschend die PP, hinter der Autolobbyisten standen,...

Radfahren in Stuttgart
26. März, 04:30 Uhr

Und wieder mal diskutieren wir über einen Nebenaspekt der Radfahrsicherheit, die Helmpflicht. Eine sexistische Werbug des Bundesverkehrsministeriums fürs Helmtragen, sorgt bei Radfahrerinnen für Empörung.Gezeigt werden Frauen und Männer (mehr Frauen als Männer) halbnackt in sexualisierten Posen mit Helmen auf den Köpfen und einem Text, der suggeriert, dass Helme zwar scheiße aussehen, aber...

Radfahren in Stuttgart
28. März, 04:00 Uhr

Am 26. Mai sind Wahlen. In Baden-Württemberg werden parallel zu den Abgeordnete des Europaparlaments die Gemeinderäte neu gewählt. Auch ich trete wieder an. Und allmählich kommt der Wahlkampf in die heißere Phase. Ich werde wieder meine kleinen Anhänger an Fahrrädern verteilen, die ich an Stadtbahnhaltestellen, an Bahnhöfen, an Radständern in der Stadt und den Vororten stehen sehe. Falls ihr so...

Radfahren in Stuttgart
01. April, 03:30 Uhr

Die Unfälle mit Radfahrenden nehmen zu. Auch die Zahl der Radfahrenden nimmt zu. Über die Unfälle haben wir genaue Zahlen, über die größer gewordene Zahl der Radfahrenden nicht. Wir sehen, dass das Mehr an Radfahrenden in Stuttgart für den Effekt der Sicherheit durch Menge (Safety in Numbers) noch nicht reicht. Dieser Effekt bedeutet, dass ab einer gewissen Menge von Radfahrenden die...

Radfahren in Stuttgart
10. April, 03:30 Uhr

Der ADFC hat am Dienstag die Ergebnisse der Umfragen zum Fahrradklima in deutschen Städten vorgelegt. Der Test wird alle zwei Jahre gemacht. In Stuttgart hat sich die Einschätzund der Radfahrenden nicht verändert. Die Stadt bekommt fast überall schelchte Noten zwischen 4 und 5. Stuttgart liegt unter den Großstädten von über 500.000 Einwohnern hinter Leipzig auf Platz 10 von 14. Besonders...

Radfahren in Stuttgart
23. April, 03:30 Uhr

Die Fußgängerzone mit Radweg entlang der Holzstraße beim Dorotheenquartier ist ja schon ziemlich verunglückt.Der Radweg wird gern zugeparkt. Lieferfahrzeuge fahren auf ihm herum. Und jetzt ist noch diese Außengaststätte dazu gekommen.Bisher haben Fußgänger/innen den Radweg der Hauptraderoute 1 ganz gut respektiert. Es sei denn, ein Auto parkt wieder mal die Fußgängerfläche zu. Aber nun haben...

Radfahren in Stuttgart
22. Oktober, 04:30 Uhr

Pflegedienste sind viel unterwegs, meist im Auto. Sechs Frauen der Häuslichen Kinderkrankenpflege e.V. Stuttgart wollen das anders machen. Darum haben wir uns am Samstagnachmittag an der Kirche St. Maria bei der Paulinenbrücke getroffen zum Radfahren und zum Reden. Zuerst ging es auf Pedelecs von Conny Krieger und Extra Energy zu einer kleinen Tour durch den Stuttgarter Süden: Achtung, nicht zu...

Radfahren in Stuttgart
21. Oktober, 04:30 Uhr

Wer entlang der Heilbronner Straße in Fahrtrichtung rechts von Zuffenhausen zum Pragsattel radelt, stößt auf diese Baustelle. Der Radweg ist nicht mehr befahrbar. Also rüber über die Fußgängerampel (ohne Radzeichen auf der Streuscheibe) auf die andere Seite. Allerdings reicht die Grünphase nicht aus. Als ich mich durch die Z-Schranke gequält hatte, sprang die Ampel für die andere Fahrbahn auf...

Radfahren in Stuttgart
10. März, 04:30 Uhr

Besonders viele Radfahrende bringt er auf der Böblingerstraße zwischen Heslach und Vaihingen in Schwierigkeiten. Weil die Fahrbahn zu schmal ist für einen Radfahrstreifen, hat die Stadt einen sogenannten Schutzstreifen angelegt. Entlang von parkenden Fahrzeugen. Man radelt also in der Dooringzone überbreit abgestellter Kleinlaster und wird links von Autos überholt, die den Sicherheitsabstand...

Radfahren in Stuttgart
19. Oktober, 04:30 Uhr

Die Stuttgarter Zeitung berichtet von einem Treffen mit Leser/innen-Beirät/innen, bei dem es auch ums Radfahren in Stuttgart geht. Ein Beirat radelt täglich von Botnang nach Fellbach und zurück.Er lässt inzwischen das Auto stehen und bevorzugt das Pedelec, weil es damit schneller geht. Aber er beschwert sich darüber, dass die Stadt den Radfahrenden keine Strecken fernab von Autos anbietet....

Radfahren in Stuttgart
18. Oktober, 04:30 Uhr

Das verblasste Radweg-Schild an der Ecke Böblinger/Schikardstraße in Heslach ist weg.Offenbar war es doch nur ein vergessenes Schild, keines, das noch eine Bedeutung hatte.Die Verwaltung hat es nun abgenommen. Vielen Dank dafür. Jetzt muss noch ein Zusatzschild hin, das Radlern die Geradeausfahrt in die Böblinger Straße erlaubt. Und es muss da eine anständige Radführung her, die die Radler...

Radfahren in Stuttgart
08. März, 04:30 Uhr

Wenn es um die Angst auf sogenannten Schutzstreifen geht, wird immer wieder Am Wallgraben in Vaihingen genannt. Die Straße klemmt ab dem Kreisverkehr an der Schulze-Delitsch-Straße und den Stadtbahnschienen an der Ernsthaldenstraße mit Schutzstreifen zwischen Stadtbahngleisen, Grünstreifen und Gehweg. Die Fahrbahn ist 4 Meter breit. Der Schutzstreifen ist 1 Meter breit. Bleiben für die Autos,...

Radfahren in Stuttgart
17. Oktober, 04:30 Uhr

"Im toten Winkel der Sprache", so titelt das Neue Deutschland einen Artikel über das Wort "Unfall", das wir verwenden, wenn jemand im Straßenverkehr von einem anderen Fahrer getötet oder verletzt wird. In dem Artikel heißt es: "Diese absurde Verwendung des Wortes 'Unfall' verschleiert die Todesursache: dass jedes Todesopfer im Verkehr daran stirbt, dass jemand zu schnell oder unter...

Alle News von Radfahren in Stuttgart durchsuchen