Quelle
Fahrrad

Indiziert seit
16.09.2015
Beiträge insgesamt
1674 (10 / Woche)
Quelle / Feed
https://www.reddit.com/r/Fahrrad
Themenfelder


Beiträge

Fahrrad
05. September, 06:20 Uhr

Sehr geehrter Mitmensch, größere Autos, mehr PS, höherer Verbrauch – für solche Autos steht die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Betrügerische Autokonzerne feiern dort ihre dicken SUVs und Spritschlucker. Und die Bundesregierung applaudiert, anstatt Konsequenzen aus Klimakrise und Abgasskandal zu ziehen. Doch wir Bürger\*innen haben die autofixierte Verkehrspolitik schon längst satt. Mit der Verkehrswende könnte es ganz anders aussehen: Spielplätze statt Parkplätze; Flaniermeilen statt Blechlawinen; sicheres Radfahren; entspanntes Reisen mit Bus und Bahn; kluger Einsatz von erneuerbaren Energien statt klimaschädlichem Benzin und Diesel. Am 14. September, wenn die IAA für Besucher\*innen eröffnet, demonstrieren wir mit vielen tausend Menschen für eine schnelle Verkehrswende. Weitere Informationen: [https://www.iaa-demo.de/](https://www.iaa-demo.de/) ​ Wenn du nicht teilnehmen kannst, sage es nitte weiter. ​ Hochachtungsvoll, ein anderer Mensch

Fahrrad
27. August, 13:00 Uhr

« Alle Veranstaltungen Tour der Vernunft 14. September, 10:00 bis 17:00 « Hörertreffen HH A!Live in Dresden » Kommt mit, wir fahren ums Kohleloch. Los geht’s am Bahnhof Düren. Dort kommt man gut im dem Zug hin, bspw. aus Köln in 20 Min. Wenn wir linksrum fahren, kommen wir zuerst an einem guten Aussichtspunkt an den Kohleklippen vorbei, müssen uns dann über den Berg durch den Wald...

Fahrrad
13. September, 08:34 Uhr

Zu schmaler, schlechter Radweg © ADFC ADFC zum Bundeshaushalt Verkehr: „Fahrradminister“ geht nicht ohne Geld! 028/19, 12. September 2019 Entgegen anderslautender Ankündigungen plant Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer keine Erhöhung des Etats für Radinfrastruktur, sondern sogar eine Verknappung der Mittel. Der Fahrradclub ADFC ist empört. ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt:...

Fahrrad
28. August, 11:53 Uhr

Ausgabe 27 Dezember 2018 Diesen Artikel als PDF Fahrzeitoptimierung beim Fernpendeln von Wolfram Steinmetz Ausgangssituation Exkurs auf dem Liegerad Tuningwahn Vom Slick zum Stollenreifen Licht Mehr zum Wetter und Pannen Zum Autor Sieben Jahre lang pendelte ich per Fahrrad beruflich zwischen Hannover und Celle. Die kürzeste Verbindung zwischen Wohnung und Arbeitsplatz betrug dabei knapp...

Fahrrad
04. September, 21:40 Uhr

Hallo zusammen, nachdem ich vor gut 20 Jahren das letzte Mal so richtig Fahrrad gefahren bin, suche ich jetzt ein solides City oder Trekkingrad für den Weg zur Kita (ca. 3 Jahre alt) und zur Arbeit (insgesamt ca. 8km/Tag). Ich habe mal versucht mich online schlau zu machen, aber die schiere Menge an Fahrrädern erschlägt einen. Daher ein paar Fragen an euch: **1. Gewicht:** Da ich das Fahrrad wahrscheinlich aus dem Keller tragen muss und noch zusätzliches Gewicht rumschleppen muss (Kindersitz 4-5kg, Fahrradschloss 2kg) träume ich von einem leichten Fahrrad. Allerdings ist es schwierig einen Überblick zu bekommen (Gewicht vs. Preis), da teilweise keine Gewichtsangaben hinterlegt sind (auch beim Hersteller nicht) und in den Online-Shops keine Filterung oder Sortierung nach Gewicht möglich ist. Durch Zufall bin ich auf ein Giant-Rad gestoßen, das ca. 12kg wiegt und sogar noch günstiger als ein 17kg Rad ist...??? Gibt es irgendwo eine gute Übersicht um ein Gefühl für das Gewichts/Preis-Verhältnis zu bekommen? Hat ein geringes Gewicht auch Nachteile? **2. E-Bike:** Schick wäre auch ein E-Bike (trotz höherem Gewicht...) Ab welchem Preis bekomme ich denn ein gutes E-Bike? Ich habe schon Angebote ab 800€ gefunden... **3. Hersteller:** In den Online-Shops finde ich eine Vielzahl von Marken, die mir aber überwiegend nichts sagen. Welche Hersteller/Marken sind denn gut, von welchen sollte man die Finger lassen? **4. Kindersitz:** Wie steigt man denn auf ein Herrenrad auf, ohne, dass das Kind das Bein ins Gesicht bekommt? Wäre es schlauer mit einem Kindersitz ein Damenrad oder ein Rad mit tiefem Einstieg (höheres Gewicht?) zu nehmen? **5. Rucksack:** Ich habe immer einen Rucksack dabei (da wird dann auch noch das Zeug für die Kita mit reinkommen). Kann ich denn den beim Fahren anlassen, oder hat das Kind den dann immer im Gesicht? Wo packe ich ihn sonst hin? Über dem Gepäckträger wird sich ja der Kindersitz befinden. Danke schonmal für eure Tipps!

Fahrrad
30. August, 06:41 Uhr

Fietsklik - Das klappbare Fahrradkorbsystem mit Basismodul und passenden Fahrradtaschen You cycle, we carry - unser Motto für smartes Transportieren auf dem Fahrrad Fietsklik ist ein Unternehmen für Fahrrad-Zubehör mit dem Ziel, dir den Alltag mit deinem Fahrrad einfacher und angenehmer zu gestalten. Mit unserem Zubehör erlebst du das Mitführen von Einkäufen, Alltagsgegenständen und...

Fahrrad
05. September, 19:48 Uhr

Wien führt De-facto-Fahrverbot für Lkw ohne Abbiegeassistenten ein Eine Verordnung soll ab Frühjahr 2020 das Rechtsabbiegen im gesamten Wiener Stadtgebiet untersagen. Auch die Müllabfuhr ist betroffen. Eine Übergangsfrist von einem Jahr ist denkbar. Facebook E-Mail Twitter WhatsApp 0 mal geteilt Drucken Kommentieren text-smaller text-larger ...

Fahrrad
13. September, 08:14 Uhr

Fahrrad
12. September, 14:37 Uhr

Radverkehr FixMyBerlin: Wo fehlen Fahrradbügel? by Daniel on Sep 11, 2019 • 13:00 Keine Kommentare Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und FixMyBerlin starten eine clevere Onlinebeteiligung zum Thema Fahrradparken. Auf fixmyberlin.de/radbuegel können Radfahrerinnen und Radfahrer Orte auf einer Karte punktgenau markieren. Der Bezirk wird alle Meldungen prüfen und, wenn möglich,...

Fahrrad
03. September, 07:06 Uhr

Gude Leute! Ich hätte mal ne Frage, da ich mich nur sehr bedingt auskenne und gerade so Gedanken im Kopf hätte, welche meinem Dad sicher eine große Freude bereiten würden, sollte sich das als Möglich/Wünschenswert herausstellen. Mein Dad hat ein ganz ganz altes Corratec Tourenrad. Denke das ist mind. 25 Jahre alt, eher 30. https://photos.app.goo.gl/GtTWEKRY2bsUoSPTA Das ist sein "Zweitrad" (bzw. meins wenn ich bei ihm zu Besuch bin), sein erstes Rad ist n Mountainbike. Das Ding ist ziemlich runter geranzt, harter 8er drin, Bremszüge sind angerostet, schaltung nicht gut eingestellt etc, da muss auf jeden Fall viel gemacht werden wenn das Ding weiter gefahren werden soll. Da mein Dad aber eher selten wirklich durch krasses Gelände fährt, würde es sich auf jeden Fall anbieten, dass er n gutes Rad für 20km pendeln und Radtouren hätte, ich dachte an etwas wie das Nuroad von Cube mit bisschen dickeren Reifen und bisschen mehr Profil, das ein Feldweg und Schotter hier und da drinne sind. Da mein Dad und ich beide recht groß sind, und uns 61er Rahmen tendenziell n ticken zu klein sind würde sich es anbieten den 63er Corratec Rahmen aufzupeppen und das Ding nostalgisch aufgeladen richtig fit zu machen. Was haltet ihr grundsätzlich von der Idee? Finde den Rahmen sehr angenehm zu fahren, er ebenfalls, und wir beide (er ganz besonders) mögen es eigentlich nicht Dinge wegzuwerfen, die man noch fit machen kann. Mein Plan wäre gewesen, das Ganze in zwei Stages zu machen. Stage 1: - Alles kleine austauschen. Bremszüge, Schaltzüge, Bremsblöcke etc. - Neuer Laufradsatz ggfs mit Nabendynamo - Lichter und Verkabelung für Nabendynamo - Ggfs neue Pedalos, dachte an meine EH-500 SPD Hybrid, mag die eigentlich echt gerne Stage 2: - Neuer Lenker, das aktuelle Ding ist absolut grausam, und mein Dad muss hier zu seinem Glück gezwungen werden. Ich dachte an diese Dinger: https://www.mein-fahrradhaendler.de/media/image/Gravelbike-Lenker.jpg Das beinhaltet dann wohl neue Bremshebel, neue Schaltung etc? Da kenne ich mich überhaupt nicht aus. Aber ich denke für Stadt, Überland und manchmal Radtouren ist das sicher ein sehr angenehmer Lenkertyp? Hier werde ich prinzipiell die meiste Hilfre brauchen. Meine Fragen wären hier jetzt erst mal nur für den Anfang und die Orientierung. Findet ihr meine Ideen gut? Wenn nicht wieso nicht. Und dann die Frage, worauf muss ich achten bei Laufradsatz, wo kaufen, wo finden (sind V-Brakes am Rad), soll ich mich lieber beim Radschuppen um die Ecke beraten lassen? Was wäre eure Tipp so als Vorgehensweise für mich? Vielen Dank für die Hilfe, wenn ihr Fragen habt, her damit, und falls das ganze Ding ne Schnappsidee ist, bitte begründen! Cheers!

Fahrrad
31. August, 16:28 Uhr

Mein SPIEGEL Menü Politik Meinung Wirtschaft Panorama Sport Kultur Netzwelt Wissenschaft mehr  Mobilität Abo DAX 11.939,28ǀ Schlagzeilenǀ Nachrichten Schlagzeilen Nachrichtenarchiv Newsletter RSS Mobil Multimedia Story Fotostrecken Infografiken Politik Übersicht Deutschland Ausland Globale Gesellschaft Europa Meinung ...

Fahrrad
27. August, 07:24 Uhr

Nachdem ich heute mein Gravelbike bekomme, suche ich nach einem Tacho / Navi für meine Räder. Bisher nutze ich an meinem E-Bike mein Smartphone mit Komoot. Allerdings würde ich das gerne ändern. Ich hätte gerne eine Möglichkeit, meine Geschwindigkeit und meinen Kilometerstand anzeigen zu lassen. Super wäre auch, wenn man pro Fahrrad verschiedene Profile hat, so dass man sehen kann, wieviel man mit welchem Rad gefahren ist. Als Navigationsmöglichkeit hätte ich gerne, dass ich die Touren über Komoot planen kann und diese dann synchronisiert werden. Außerdem sollte das Navi auch auf währen der Fahr spontan ändernde Routen reagieren und diese anpassen können. Hat jemand eine Empfehlung für ein Gerät, welches diese Anforderungen erfüllt? Ich habe das Wahoo Roam genauer angeschaut. Hier habe ich aber keine Informationen wegen der verschiedenen Fahrrad-Profile gefunden.

Fahrrad
26. August, 19:59 Uhr

Zweirad Mountainbike-Mekka Breisgau: 5 Firmen aus der Radbranche im Porträt Von Jannik Jürgens Mo, 26. August 2019 um 18:15 Uhr Freiburg Vom Ein-Mann-Unternehmen bis zum arrivierten Mittelständler: Der Breisgau zieht radverrückte Menschen an – nicht nur zum Biken, sondern auch zum Arbeiten. In seinem ehemaligen WG-Zimmer baut Cornelius Kapfinger selbst...

Fahrrad
07. September, 17:47 Uhr

Sendetermin: 04.08.2019 09:30 Uhr play: "Sachgeschichte: Fahrradbau" abspielen Wie wird ein Fahrrad gebaut? Das haben sich Armin und sein Team in einer Fahrradwerkstatt ganz genau angeschaut. Gemeinsam mit Herrn Hertel bauen sie Schritt für Schritt ihr eigenes Fahrrad. Fahrradbau (Teil 2) Geldschein Biogas Die MausAppfür unterwegs ... WDR fürKinder ...

Fahrrad
12. September, 21:10 Uhr

Moin, ich bin vorhin auf die Peugeot–Website für Fahrräder gestoßen und die haben ein paar wirklich schöne Räder in klassischem Design zu günstigen Preisen. Etwas verdächtig günstigen Preisen.. Weiß jemand wie die verarbeitet sind? Bei Wikipedia habe ich noch gefunden, dass Peugeot seine Fahrradsparte 1998 verkauft, und 2004 wieder zurück gekauft hat.

Fahrrad
08. September, 17:10 Uhr

[[getSimpleString(data.title)]] [[getSimpleString(data.autoGenerated)]] [[getSimpleString(data.description)]] [[getSimpleString(data.metadata)]]

Fahrrad
08. September, 10:28 Uhr

Forderungen 2. September 20192. September 2019Fahrradsternfahrt.Ruhr Die Fahrradsternfahrt dient nicht nur dem Spaß und der Freunde am gemeinsamen Radfahren – Nein, wir haben auch einige Anliegen. In diesem Sinne möchen wir noch einmal auf die Forderungen Aufmerksam machen. Zubringer 2. September 20192. September 2019Fahrradsternfahrt.Ruhr Unser aktuellen Zubringer könnt Ihr...

Fahrrad
30. August, 07:16 Uhr

Heute findet wieder in vielen deutschen Städten eine [Critical Mass](http://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Mass_%28Aktionsform%29) statt, z.B. in -[Berlin](http://cmberlin.blogsport.de/) -[Hamburg](http://criticalmass.hamburg/) -[Freiburg](http://www.critical-mass-freiburg.de/) -[Hannover](https://criticalmasshannover.wordpress.com/) -[Köln](http://www.critical-mass-cologne.de/) -[Osnabrück](https://twitter.com/cm_Osnabrueck) -[Leipzig](https://twitter.com/cmleipzig) -[Rostock](https://www.facebook.com/CriticalMassRostock) -[Offenbach](https://www.facebook.com/critical.mass.offenbach) -[Karlsruhe](https://www.facebook.com/CriticalMassKarlsruhe/) -[Dresden](https://www.facebook.com/criticalmassdd) -[Aachen](https://www.unserac.de/initiativen/i/initiative/209.html) -[Braunschweig](https://www.facebook.com/critical.mass.braunschweig/) -[Augsburg](https://criticalmass-augsburg.de/) -[Bremen](https://criticalmass.in/bremen) -[Bonn](https://www.facebook.com/criticalmassbonn/) -[Potsdam](https://criticalmass.in/potsdam/) -[Hildesheim](https://criticalmasshildesheim.wordpress.com) -[München](http://www.criticalmass-muenchen.de/) Und auch in einigen Städten in [Österreich](http://www.criticalmass.at/). Wenn ihr Interesse habt, aber eure Stadt oben nicht aufgeführt ist: Einfach mal die Suchmaschine eurer Wahl oder [criticalmass.in](https://criticalmass.in/) bemühen! (In manchen Städten findet die Critical Mass auch nicht traditionell am letzten Freitags des Monats, sondern zu anderen Terminen statt). An dieser Stelle sei auch auf die nützliche App [Criticalmaps](https://www.criticalmaps.net) hingewiesen. Viel Spass !

Fahrrad
04. September, 09:57 Uhr

Hallo, an unserem Lastenrad verabschiedet sich gerade eines der mitgelieferten schwarzen Plastikpedale, außen bricht es langsam ab. Das bringt mich dazu, ein generelles Problem vielleicht lösen zu können: Meine Frau und ich fahren das Fahrrad ca. gleich oft (Schnellspanner an der Sattelstange), ich (1,82) habe normallange Beine, sie (1,52) sehr kurze. Auch auf der tiefsten Satteleinstellung muss sie das Bein komplett durchstrecken. Meine Frage: Gibt es vielleicht Pedale die auf der einen Seite höher sind, so dass sie leichter drankommt? Oder sonst irgendwelche Lösungen, auf die ich nicht komme?

Fahrrad
02. September, 10:39 Uhr

Moin, ich hab mir letztens ein Mifa Klapprad gekauft - müsste aus den 70ern sein, da es schon mit Felgenbremse ausgestattet ist. Damit will ich ein bisken auf Kurzstrecken rumgurken und demnächst auf einem Festival mit geräumigen Außengelände. Für eben jenes Festival macht es die Anreise erforderlich, dass ich so ungefähr 30km auf flacher Strecke radeln müsste. Ich habe zwei Gepäcktaschen dabei, mit denen ich gerade so in die Pedale treten kann. Darüber hinaus ein Zelt und 'nen leicht bepackten Rucksack. In Summe werde ich vielleicht auf ~100kg Fahrer+Gepäck kommen. Abgesehen von den offensichtlichen Komforteinbußen und der lächerlichen Reisegeschwindigkeit mit Ein-Gang-Antrieb, zweifle ich ob das kleine Mifa das Gewicht verträgt. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Oder gibt es irgendwelche Anekdoten/Geschichten über die Stabilität der DDR Mifa Räder? Der Klapp-Verschluss ist wie das gesamte Rad in ordentlichen Zustand...

Fahrrad
05. September, 09:32 Uhr

Fahrerin zur Rede gestellt. Sie hatte null Ahnung von den Verkehrsregeln, "Ich hatte das Gefühl, dass ich genug Abstand hatte." Mädchen, links stand ein geparktes Auto, rechts fuhr ich und du bist durch die Mitte. Da war KEIN Platz! Ich bin es leid, jedes Mal die gleich Scheiße. Und dann null Einsicht:"Ich mach das, wenn Sie sich erstmal ordentlich gegenüber Fußgängern verhalten." Was zum FICK?! Da fällt einem nix mehr zu ein. Und was macht sie dann? Logisch, losfahren und sich verpissen. Das nächste Mal muss ich wohl beim Überholvorgang doch das Faltschloss ausfahren. Gerade ist keiner zu Hause, da muss ich das mal hier abladen, sorry.

Fahrrad
29. August, 10:30 Uhr

Mein Fahrrad hat folgendes Problem: alle paar Meter trete ich das Pedal quasi ohne Widerstand durch. Begleitet wird das von relativ lauten Geräuschen, die irgendwie klackend klingen. Dann kann ich wieder ein paar Pedalumdrehungen fahren und dann tritt es wieder auf. Ich vermute es hat irgendwas mit der Schaltung zu tun. Wenn ich es richtig verstanden habe hat das Rad eine Kettenschaltung mit zwei Zahnkränzen (?). Leider habe ich keine Ahnung von Fahrrädern und überhaupt keine Idee was das Problem sein könnte.

Fahrrad
07. September, 21:44 Uhr

[[getSimpleString(data.title)]] [[getSimpleString(data.autoGenerated)]] [[getSimpleString(data.description)]] [[getSimpleString(data.metadata)]]

Fahrrad
01. September, 15:34 Uhr

Keine Panik! 01. September 2019 Patrick Wolf Verkehrsminister Andreas Scheuer. Bild: Fotograf Studio Weichselbaumer/CC BY-SA 3.0 Inhaltsverzeichnis Keine Panik! Lösungen im Sinne der Umwelt oder der Industrie? Auf einer Seite lesen Der Personen- und Güterverkehr auf Deutschlands Straßen nimmt zu. Umwelt und Lebensqualität werden zerstört. Der Verkehrsminister...

Fahrrad
10. September, 16:27 Uhr

Ich wollte schon ewig mal ne mehrtägige Tour machen, mein Fahrrad und ich den Rhein entlang. Letzten Mittwoch ging es los, Sonntag war ich am Ziel und heute bin ich wieder daheim (hab noch Freunde besucht ^^). Habe zugegebenermaßen nur ein bisschen recherchiert und ansonsten beschlossen "wird schon klappen!" - hat an den meisten Stellen funktioniert, gab wenig Punkte, die schief gelaufen sind. Erkenntnisse für mich: 1. Wenn man eine Jacke mitnehmen will und es am ersten Tag warm ist, sollte man die Jacke einfach mit in die Tasche packen... Sonst bleibt sie einfach daheim liegen und man darf sich unterwegs eine weitere Jacke kaufen. 2. Ich brauche bessere Ausrüstung für Regen. Bin am letzten Tag klatschnass geworden, vor allem die Schuhe waren durch. Hab gefroren wie sau und jetzt Halsschmerzen, Verdacht auf ne Mandelentzündung, morgen geht's zum Arzt. Aber ansonsten waren die Fahrradklamotten Gold wert, ich bin ja sehr dafür Radshirts auch im Alltag tragen zu können, die Taschen am Rücken sind superpraktisch!! 3. Fahrradfahrer sind super nett! Ich radle ja sonst hauptsächlich zur Arbeit und zurück, aber wenn man so eine Urlaubsradlerstrecke fährt, wird man so oft gegrüßt und angelächelt von anderen Radler! Da kam bei mir echt ein Gefühl von Gemeinschaft auf, obwohl ich allein gefahren bin. 4. Stromabwärts fahren ist schau als Anfänger, Wasser fließt üblicherweise bergab, gibt also wenig Teilstrecken, die wirklich bergauf gehen, wenn man immer am Wasser bleibt. 5. Bei der nächsten Tour stimme ich Fahrstrecke pro Tag und sonstige Unternehmungen besser aufeinander ab. Hatte Teile, da war ich schon 13/ 14 Uhr am Tagesziel, hatte dort aber nicht wirklich was vor und andere Tage, wo ich eigentlich gern mehr erkundet hätte (ich liebe ja Schlösser und Burgen und davon gibt's am Rhein reichlich), aber ich musste weiter, weil ich ja noch ankommen wollte. Campen ist für mich keine Alternative, ich möchte gern in Pensionen o.ä. übernachten und warm duschen können. Fazit: Nächstes Jahr wieder, dann mit besserer Ausrüstung und einer längeren Strecke. Mal schauen, wo es mich als nächstes hintreibt. :D

Alle News von Fahrrad durchsuchen